10. Januar 2013, 09:00

Fonds Finanz startet Messesaison im März

Der Münchener Maklerpool lädt am 12. März 2013 zur siebten Münchener Makler und Mehrfachagenten Messe (MMM-Messe). Bis zu 80 Vorträge und Workshops stehen auf dem Programm. Zudem werden zahlreiche Produkt- und Kooperationspartner des Maklerpools vor Ort sein.

 

MMM-Messe in MünchenAuch 2013 haben Mehrfachagenten und Makler drei Mal die Gelegenheit, sich auf einer der Fonds-Finanz-Messen über Neuigkeiten, Trends und Produkte zu informieren. Die erste dieser Veranstaltungen ist wie immer die MMM-Messe am 12. März von neun bis 18 Uhr im M,O,C, in München.

Topthema Unisex-Tarife

Einer der inhaltlichen Schwerpunkte wird die Umstellung auf die Unisex-Tarife sein. Hierzu können sich die Besucher direkt bei den über 170 anwesenden Produkt- und Kooperationspartnern informieren. Als Referenten konnte der Maklerpool unter anderem Hans D. Schittly, Gerhard Pscherer und Dr. Claus Kriebel gewinnen.

Drei Fonds-Finanz-Messen in 2013

Im Juni folgt der Kölner Versicherungs- und Finanzkongress (KVK). Hierzu lädt Fonds Finanz am 13. Juni 2013 in die Koelnmesse ein. Auch hier wird das Rahmenprogramm aus Vorträgen und Workshops bestehen. Die Hauptstadtmesse der Versicherungs- und Finanzdienstleisterbranche im Estrel Hotel in Berlin bildet am 24. September 2013 den Abschluss der Messesaison.

Informationen und eine kostenfreie Anmeldungsmöglichkeit finden Interessierte für die Münchener Messe unter www.mmm-messe.de. Informationen zum Kölner Kongress sind unter www.kvk-messe.de und zur Hauptstadtmesse unter www.hauptstadtmesse.de abrufbar. Anmeldungen zu den Messen in Berlin und Köln sind jeweils circa drei Monate vor Veranstaltung möglich. (jb)

 

Foto: Shutterstock



Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Berater


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

08/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Indexfonds – Existenzsicherung – Erneuerbare Energien – Immobilienaktien – Vertriebshitliste

ab 17. Juli im Handel

07/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biometrie-Offensive – IT-Innovationen – US-Immobilien – Private Equity – Initiative "gut beraten"

1 Kommentar

  1. Ich werde auf allen drei Messen anwesend sein, falls irgendjemand mit mir sprechen will.

    Kommentar von Norbert Porazik — 12. Januar 2013 @ 22:11

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Allianz: Gutberlet geht, Hofmann übernimmt

Nach mehr als 30 Jahren, davon 13 Jahren in Vorstandspositionen, geht Dr. Karl-Walter Gutberlet (59), Vorstandsmitglied der Allianz Versicherungs-AG, im Frühjahr 2015 in den Ruhestand. Nachfolger Gutberlets wird Markus Hofmann (49), derzeit Vorstand für das Firmenressort.

mehr ...

Immobilien

Deutsche verschulden sich stärker

Immobilienkäufer wollen in den deutschen Großstädten immer höhere Kreditsummen aufnehmen und verschulden sich so über einen längeren Zeitraum. Das geht aus einer Analyse von mehr als 30.000 Kreditanfragen beim Baufinanzierungsportal von Immobilienscout24 hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Umfrage: ETF erstmals vor klassischen Fonds

Privatanleger werden für ETF-Anbieter immer wichtiger. Dies geht aus dem Ergo ETF Monitor 2014 hervor, einer aktuellen Studie von Ergo Kommunikation und Finanzen.net.

mehr ...

Berater

Studie: Viele Mängel bei Produktinformationsblättern

Die Produktinformationsblätter (PIBs) von Lebens- und Rentenversicherungen weisen nach einer Analyse des Instituts für Transparenz (ITA) erhebliche Defizite auf. Demnach hätte sich bei 438 PIBs von 63 Anbietern bestätigt, dass Transparenz für viele Versicherer “immer noch ein Fremdwort” sei, kritisiert das ITA.

mehr ...
23.07.2014

Vertrauen verspielt

Sachwertanlagen

Sachsenfonds: Schwedische Windparks im Fokus

Das Emissionshaus Sachsenfonds bietet mit dem Spezial-AIF Solar Wind European Power Portfolio (SWEEP) ein Beteiligungsangebot für institutionelle Investoren an. Mit einem Eigenkapitalvolumen von 150 bis 250 Millionen Euro soll ein Investitionsvolumen von mindestens 300 Millionen Euro realisiert werden.

mehr ...

Recht

BGH: Neustart bei Provisions-Offenlegung

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat einen Schlussstrich unter seine verkorkste Rechtsprechung zur Aufklärung der Anleger über Provisionen gezogen und beschließt mit einem Kunstgriff den Neustart.

Die Löwer-Kolumne

mehr ...