Anzeige
Anzeige
30. Juni 2015, 08:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Verbandsmitgliedschaften: Werden Sie aktiv

Kann sich eine Vereins- oder Verbandsmitgliedschaft für einen Finanzberater lohnen? Ja, wenn Sie sich vor Eintritt klar machen, warum Sie dabei sein wollen und worin Ihr Nutzen für den Verband besteht.

Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

Verbandsmitgliedschaft

“Nur passives Mitglied in einem Verein oder Verband zu sein ist selten zielführend. Sie müssen aktiv werden.”

Joachim fragt auf Facebook, ob es sinnvoll sei, Mitglied im Verband/Verein xy zu werden. Er bittet seine Facebook-Freunde um Erfahrungswerte. Die Antworten klingen alle gleich: Es bringt nichts!

Während ich das lese, habe ich ein breites Grinsen im Gesicht, da ich über andere Erfahrungswerte verfüge: Ich bin seit einigen Jahren Mitglied in diesem Verband und habe darüber schon eine ganze Reihe von neuen Kunden, Seminaranmeldungen und Medienumsätzen gewinnen können.

Darüber hinaus nutze ich Einkaufsvorteile, die der Verband seinen Mitgliedern ermöglicht und besuche immer wieder ausgewählte Veranstaltungen mit spannenden Referenten. Im letzten Jahr hat mir der Verband mein bestes Seminar ermöglicht, bei dem ich 2014 Teilnehmer sein durfte.

Und dann diskutieren die Facebook-Freunde auch noch den Mitgliedsbeitrag. Der sei zu hoch. Aha. Für mich nicht. Für mich ist er eine gute Investition. Investition im Sinne von: Ich erhalte mehr Leistung als ich bezahlt habe.

Kennen Sie die Geschichte von dem Mann, der in jedem Abendgebet den lieben Gott bittet, dass er ihm einen Lottogewinn ermöglichen soll? Jeden Abend der gleiche Wunsch. Über Jahre. Doch irgendwann meldet sich Gott bei ihm mit einer Botschaft: Er solle doch endlich einmal einen Lottoschein abgeben.

Meine Erfahrung aus 25 Jahren beruflicher Selbständigkeit: Nur passives Mitglied in einem Verein oder Verband zu sein ist selten zielführend. Sie müssen aktiv werden.

Seite zwei: Was ist Ihr persönliches Ziel für diese Mitgliedschaft?

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Postbank meldet starken Gewinneinbruch

Die anhaltenden Niedrigzinsen halten die Postbank unter Druck. Im vergangenen Geschäftsjahr schrumpfte das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern um gut zehn Prozent auf 468 Millionen Euro teilte, die Deutsche-Bank-Tochter in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...