Anzeige
23. Dezember 2012, 11:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lebkuchenhäuser: Investieren in Hüftgold

Im Zuge der galoppierenden Preiserhöhung und des knappen Angebots an Betongold bietet sich als alternatives Investment das sogenannte „Hüftgold“ an.

Lebkuchenhaus

Das Team der IVG Research hat sich auch aus saisonalen Gründen intensiv mit dem unkonventionellen Immobiliensegment “Lebkuchenhaus” auseinandergesetzt und liefert interessante Einsichten zu einer bislang wenig beachteten Asset-Klasse.

So hat das Research Team nach eingehenden Analysen in den letzten Wochen eine verstärkte Marktaktivität festgestellt. Allerdings sollte die Nachhaltigkeit dieses Wachstums bereits jetzt hinterfragt werden.

Interessierte Anleger können auf drei verschiedene Arten von dem Segment Lebkuchenhaus, in Expertenkreisen auch als „Hüftgold“ bezeichnet, profitieren. So besteht die Möglichkeit der Direktinvestition in Fertighäuser, es können eigene Projekte durchgeführt oder Unternehmensanleihen erworben werden, die in Lebkuchenhäuser investieren.

Lebkuchenhaus

Quelle: IVG Research

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

Nachfrage nach Lebkuchenhäusern

Natürlich ist es für den potentiellen Investoren fundamental, sich mit der Nachfragesituation auseinanderzusetzen, insbesondere bei wenig konventionellen Investments.

Für das betrachtete Immobiliensegment lässt sich feststellen, dass die Nachfrage maßgeblich von der Entwicklung der Baukosten abhängt. Während der Bezugspreis wichtiger Rohstoffe wie Zucker signifikant gefallen ist, sind die Energie- und Weizenpreise im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Diese veränderten Rahmenbedingungen führen dazu, dass Lebkuchenfertighausentwickler dazu tendieren, den Mindereinsatz von Mehl und Energie durch ein Plus an Klebemasse, im Volksmund auch „Zuckerguss“ genannt, zu kompensieren. Der Investor erhält folglich mehr Hüftgold für sein investiertes Kapital.

Wichtige Nachhaltigkeitsaspekte

Auch das ökologische Gewissen des Anlegers wird durch ein Investment in Lebkuchenhäuser bedient. Aufgrund der organischen Substanzen ist das Produkt hervorragend biologisch abbaubar.

Ob es allerdings überhaupt dazu kommt, ist fraglich, da die Nachhaltigkeit kurz nach Fertigstellung durchaus angezweifelt werden kann. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...