15. März 2013, 17:57

SEB verkauft Deutschlandportfolio aus Immobilienfonds an Dundee International

SEB Asset Management hat den im Februar angekündigten Verkauf eines aus bundesweit elf Büroimmobilien mit 137.200 Quadratmetern Nutzfläche bestehenden Deutschlandportfolios an den kanadischen Dundee International REIT abgeschlossen. Der Eigentumsübergang ist Mitte März planmäßig mit der Zahlung des Kaufpreises von 420 Millionen Euro erfolgt.

Stuttgart-Z-Up-SEB-Immoinvest-250x300 in SEB verkauft Deutschlandportfolio aus Immobilienfonds an Dundee InternationalDie Objekte der Baujahre 1992 bis 2009 verfügen laut SEB AM über einen durchschnittlichen wirtschaftlichen Vermietungsgrad von rund 94 Prozent. Der Kaufpreis liegt demnach in Summe knapp fünf Prozent unter den zuletzt festgestellten Verkehrswerten.

Zwei der elf Bürogebäude in Köln und Nürnberg gehörten zum Bestand des semiinstitutionellen Immobilienfonds SEB Immo Portfolio Target Return Fund. Die übrigen neun Objekte stammten aus dem in der Abwicklung befindlichen SEB Immoinvest und befinden sich in Düsseldorf, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Mannheim, München und Stuttgart.

Zudem hat das Fondsmanagement des SEB Immoinvest das Prager Bürogebäude “Andel Park B” an einen von der GLL Real Estate Partners GmbH gemanagten Fonds veräußert. Seit der letzten Ausschüttung im Dezember 2012 wurden damit für den offenen Immobilien-Publikumsfonds Immoinvest 13 Kaufverträge über Immobilien im Wert von rund 710 Millionen Euro abgeschlossen.

Beraten von Olswang hat Dundee International REIT den Kauf mit einen Kredit über 257 Millionen Euro von vier Banken finanziert. Dabei wurde das Gesamtportfolio in vier Cluster aufgeteilt, die unabhängig voneinander durch vier verschiedene deutsche Pfandbriefbanken fremdfinanziert wurden. Die Finanzierungsarrangements mit der Aareal Bank, der DG Hyp, der Münchener Hyp sowie der Bayern LB liefen parallel und wurden für ein Gesamtclosing synchronisiert. Bis auf die Aareal Bank haben alle Banken Dundee bereits bei früheren Akquisitionsfinanzierungen begleitet.

Hintergrund: Dundee International REIT ist seit August 2011 in Deutschland aktiv und hat allein in den letzten zwölf Monaten 20 Akquisitionen im Wert von über einer Milliarde Dollar abgeschlossen. Das mittlerweile über 30-köpfige Team ist für ein Portfolio von zirka 300 Objekten zuständig. Olswang berät den REIT seit dem Markteintritt.


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Special 3/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Das große Standort-Ranking – Ferienimmobilien – Cash.-Baufinanzierungs-Studie

Ab dem 3. September im Handel.

09/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftsicherung – Spezialitätenfonds – Wohntrends

 

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Chancen in China für die Assekuranz

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re erwartet in China gute Geschäfte – trotz der Unsicherheit über das künftige Wirtschaftswachstum und den jüngsten Turbulenzen. “Die guten Zeiten für Versicherer fangen in China erst an”, sagte Munich-Re-Vorstand Ludger Arnoldussen.

mehr ...

Immobilien

Flaute am Bau: Ordereingang im Juni gesunken

Deutschlands Baugewerbe hat im Juni einen Rückschlag erlitten: Die Zahl der Aufträge sank beträchtlich.

mehr ...

Investmentfonds

Oddo schließt Meriten-Übernahme ab

Die französische Oddo & Cie hat die Übernahme von Meriten Investment Management abgeschlossen. Der neue gemeinsame Asset Manager wird Oddo Meriten Asset Management heißen.

mehr ...

Berater

Maklerpools: Mit dem Markt verändern

Cash. hat 23 Maklerpools zu ihrer Markteinschätzung bezüglich Konsolidierung, Vergütungsformen und erwartetete Provisionserlöse befragt. Obwohl die Mehrheit der Pools mit schwieriger werdenden Marktbedingungen rechnet, bleiben sie doch optimistisch.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hapag-Lloyd spart mehr als geplant

Die Hamburger Containerreederei Hapag-Lloyd hat im ersten Halbjahr trotz des harten Wettbewerbs in der Schifffahrt Gewinne eingefahren. Mit einem Gewinn von 157 Millionen Euro steht das Unternehmen weitaus besser da als vor einem Jahr, als im gleichen Zeitraum 173 Millionen Euro Verlust anfielen.

mehr ...

Recht

S&K-Prozess beginnt im September

Die Gründer der Immobiliengruppe S&K, Stephan Schäfer und Jonas Köller, ein leitender Angestellter der Unternehmensgruppe sowie drei weitere Unternehmer müssen sich ab dem 24. September vor Gericht verantworten. Die 28. Große Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Frankfurt hat die Anklage in Teilen zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet.

mehr ...