Aufgelöster offener Fonds SEB Immoinvest schüttet aus

Die zweite Ausschüttung des in der Abwicklung befindlichen offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest wird einer Mitteilung der Kapitalanlagegesellschaft zufolge am 28. Dezember 2012 erfolgen. Dabei sollen 145 Millionen Euro beziehungsweise 1,24 Euro je Anteil an die Anleger ausgezahlt werden.

 

Die Auszahlung entspricht der Mitteilung zufolge drei Prozent des gegenwärtigen Fondsvermögens von rund 4,8 Milliarden Euro. Damit summiert sich der Betrag, den das SEB Immoinvest Fondsmanagement seit Bekanntgabe der Auflösung am 7. Mai 2012 an die Anleger ausgezahlt hat, auf rund 1,3 Milliarden Euro (über 20 Prozent des Fondsvermögens) beziehungsweise 11,49 Euro pro Anteil. Grundlage hierfür bilden die Veräußerungen von insgesamt 21 Immobilien sowie die aus dem Immobilienbestand erwirtschafteten laufenden Erträge.

Eigenen Angaben zufolge hat der SEB ImmoInvest mit den ersten beiden Auszahlungen im Vergleich zu allen in Auflösung befindlichen offenen Immobilienfonds im Jahr 2012 die höchste Auszahlungssumme geleistet.

Ziel ist es, so die Kaptialanlagesellschaft, alle Immobilien – aktuell 131 Objekte in 18 Ländern – zu bestmöglichen Bedingungen in den nächsten Jahren zu veräußern. (te)

Foto: Shutterstock 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.