2. März 2016, 09:53

Patrizia kauft Hochhaus in Brüssel

Die Patrizia Immobilien AG übernimmt über ihre für Frankreich und Belgien zuständige Tochtergesellschaft Patrizia France den “Astro Tower” in Brüssel für ein koreanisches Konsortium. Verkäufer ist eine spanische Immobiliengesellschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Shutterstock 246498610 in Patrizia kauft Hochhaus in Brüssel

Die Patrizia investiert in Brüssel für ein koreanisches Konsortium.

Der im Jahr 1976 errichtetet “Astro Tower” befindet sich im zentralen Geschäftsviertel der Stadt in unmittelbarer Nähe des Europaparlaments sowie zahlreicher EU-Institutionen. Das Gebäude verfügt über 36.000 Quadratmeter Bürofläche auf 33 Stockwerken.

Das gesamte Gebäude soll ab Oktober die staatliche Arbeitsagentur beherbergen, mit der nach Angaben der Patrizia ein langfristiger indexierter Mietvertrag über 26 Jahre abgeschlossen wurde.

Derzeit wird der “Astro Tower” vom Voreigentümer für 100 Millionen Euro saniert. Nach Abschluss der Arbeiten soll das Gebäude als Passivhaus-Standard über die höchste Energieeffizienzklasse verfügen. (kb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Outsourcing: Kostendruck zwingt Versicherer zum Handeln

Investitionen für Outsourcing-Aktivitäten der Versicherer haben bislang noch einen bescheidenen Umfang. Das wird sich langfristig ändern, wenn sich einige Parameter verändern, sagt eine aktuelle Studie. 

mehr ...

Immobilien

EPX: Immobilienpreise legen weiter zu

Im Juni 2016 sind erneut die Preise in allen drei vom Europace Hauspreisindex EPX untersuchten Segmenten angestiegen. Besonders hoch war der Zuwachs bei Eigentumswohnungen.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank überzeugt Investoren mit Halbjahreszahlen nicht

In den vergangenen Monaten sackte der Kurs der Aktie der Deutschen Bank dramatisch ab. Die Investoren waren auch zuletzt skeptisch bei der Gewinnentwicklung. Diese Befürchtungen stellten sich mit der Vorlage der Halbjahreszahlen als nicht ungerechtfertigt heraus.

mehr ...

Berater

Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab

Die niedrigen Zinsen und die Unruhe an den Kapitalmärkten machen den Banken zu schaffen. Bei der Commerzbank schmelzen die Gewinne dahin. Im zweiten Quartal sackte der Überschuss auf 209 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Senvion bietet große Offshore-Anlage für schwimmenden Windpark an

Der Hamburger Windkraftanlagen-Hersteller Senvion hat seine größte Offshore-Turbine so angepasst, dass sie jetzt auch auf einem schwimmenden Fundament aufgestellt werden kann.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...