Anzeige
14. September 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blackrock senkt Fondsgebühren und startet Handelsplattform

Der US-Vermögensverwalter Blackrock hat bekanntgegeben, die Managementgebühr einiger Fonds zu senken. Die Nachrichtenagentur “Reuters” meldet zudem, dass das Unternehmen eine eigene weltweite Handelsplattform entwickelt.

Ab 9. Oktober reduziert das nach eigenen Angaben 1,373 Billionen Kundengelder verwaltende Investmenthaus die Managementgebühren für die Aktienfonds “BGF Emerging Europe Fund”, “BGF European Opportunities Fund”, “BGF Japan Small & Mid Cap Opportunities Fund” sowie die dreiBranchenfonds “BGF World Financials Fund”, “BGF World Healthscience Fund” und “BGF WorldTechnology Fund” um jeweils 25 Basispunkte.

Unterdessen berichtet Reuters unter Bezug auf ein Memo, das der Agentur vorliegt, dass Blackrock ein eigenes Handelssystem einrichtet. Auf diesem Weg soll es Kunden ermöglicht werden, Wertpapiergeschäfte untereinander zu tätigen und so Geld sparen. Vermögensverwalter nehmen sonst die Dienste von Wall-Street-Brokern wie beispielsweise Goldman Sachs in Anspruch. Allerdings rege sich in einigen Konzernen Unmut über die anfallenden Gebühren, so der Bericht weiter.

Blackrock machte zuletzt Schlagzeilen durch die Übernahme der Vermögensverwaltungssparte BGI der britischen Großbank Barclays, zu der unter anderem auch die Marke Ishares, der Weltmarktführer im Segment börsengehandelter Indexfonds (ETFs) gehört (cash-online berichtete hier). Nach Abschluss der 13,5 Milliarden US-Dollar schweren Transaktion wird Blackrock zum größten Asset Manager der Welt avancieren. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...