Anzeige
Anzeige
20. Dezember 2011, 17:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Legg Mason bullish für US-Aktien

Viele US-Aktien sollten sich in der ersten Jahreshälfte 2012 gut entwickeln, weil sie derzeit unterbewertet sind. Das sagt Hersh Cohen, Chief Investment Officer der Legg-Mason-Tochter Clear Bridge Advisors, New York.

Bulle„Wir favorisieren Spitzenunternehmen, deren KGVs nachgegeben haben und die mittlerweile so negativ eingeschätzt werden, dass es pessimistischer kaum noch geht. Dadurch begrenzen wir das Verlustpotenzial”, erläutert Cohen. Berücksichtigen Anleger die Bilanzen und die zunehmende Bereitschaft zu Dividendenzahlungen, seien viele amerikanische Aktien derzeit unterbewertet.

Eher positive Überraschungen am Aktienmarkt

Im Hinblick auf 2012 meint der CIO des Equity-Spezialisten: „Wenn es in den kommenden sechs Monaten Überraschungen gibt, dann wohl eher positive. Aber wenn sich in der zweiten Jahreshälfte die Sparmaßnahmen der US-Regierung bemerkbar machen, könnte sich die Lage allerdings eintrüben.“

Vor allem hochqualitative Blue-Chips-Unternehmen könnten im ersten Halbjahr 2012 durchstarten. „Die Kurse amerikanischer Aktien berücksichtigen ein sehr negatives Szenario, und hochwertige Aktien nehmen sogar den denkbar schlechtesten Ausgang vorweg. Wir sehen kein amerikanisches Marktsegment, welches derzeit überbewertet ist. Aber die Unternehmen sind gut bei Kasse und bei Dividenden sowie Aktienrückkäufen stark engagiert. Selbst einige herausragende zyklische Aktien werden derzeit zu attraktiven Bewertungen gehandelt.”

Bitte freundlich zu Aktionären

Cohen setzt besonders auf international bekannte Unternehmen, die sich schon lange aktionärsfreundlich verhalten und während des generellen Pessimismus am Markt ungerechtfertigt gelitten haben.

Der Investmentexperte nennt dabei unter anderem Microsoft, Exxon und Walmart, obwohl letztgenanntes Unternehmen vom Konsumentenverhalten abhängig ist: „Walmart hat sich während der Krise ganz ausgezeichnet gehalten. Die Gesellschaft hat sowohl bei ihren Kunden als auch im Hinblick auf die Aktionäre alles richtig gemacht. Microsoft wiederum ist einfach eine Goldgrube. Die Gewinne des Unternehmens steigen jedes Jahr. Das gilt auch für die Dividenden, die derzeit bei drei Prozent liegen. Microsoft bringt demnächst eine neue Office-Software auf den Markt.”

Cohen managt Kundengelder in Höhe von rund 37 Milliarden Euro für Clear Bridge, den größten Aktienmanager von Legg Mason. (mr)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

“Schäden aus Arzt- oder Produkthaftung sind kostenintensiv”

Cash. sprach mit Roland Roider, Vorstand der Haftpflichtkasse Darmstadt, über die Sensibilisierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen für die Notwendigkeit einer Gewerbehaftpflichtversicherung und die Erfolgsquote vor Gericht beim passiven Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Crowdinvesting: “Gutes Rendite-Risiko-Profil”

Welche Vorteile bietet Crowdinvesting gegenüber anderen Anlageformen in Immobilien? Cash. sprach mit Lasse Kammer, Geschäftsführer bei Reabiz Crowd Capital.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “USA soll sich an die eigene Nase fassen”

Bereits seit Wochen übt US-Präsident Donald Trump harsche Kritik am deutschen Handelsbilanzüberschuss und wirft der Bundesrepublik “Währungsmanipulation” vor. Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn stellt in einem aktuellen Kommentar eine völlig andere Diagnose.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz: “Maklern mehr Heimat bieten”

Am 28. März nahmen mehr als 4.800 Besucher an der elften Auflage der Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM-Messe) der Münchener Fonds Finanz teil. Der Maklerpool stellte im Rahmen der Veranstaltung die vorläufigen Geschäftszahlen für 2016 vor und startete gleich zwei neue Projekte zur Bindung von Vermittlern.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...