17. Mai 2011, 16:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer UBS-Fonds setzt auf hohe Ausschüttungen

Die Investmentgesellschaft UBS Global Asset Management bringt einen weiteren High-Dividend-Fonds auf den Markt. Der UBS (Lux) Equity Sicav – Global High Dividend Fund (LU0611173427) investiert weltweit in Aktien, die sich durch hohe Dividendenrenditen auszeichnen sollen. Trans in Neuer UBS-Fonds setzt auf hohe Ausschüttungen

Dividende-f Llhorn-aussch Ttung-127x150 in Neuer UBS-Fonds setzt auf hohe AusschüttungenDer Fonds soll davon profitieren, dass die Zinsen von Unternehmens- und Staatsanleihen noch immer auf einem niedrigen Niveau verharren und gerade in volatilen Märkten stabile Dividendenerträge ein wichtiger Bestandteil der gesamten Aktienrendite sind.

Das Fondsmanagement setzt ein breit gestreutes Portfolio ein, das weltweit stark über Länder, Sektoren und Währungen verteilt ist. Angestrebt wird eine Auswahl von etwas mehr als 100 Titeln. “Derzeit haben wir die Anlageregion USA unter- und Europa übergewichtet. Auf Sektor-Ebene bevorzugen wir derzeit Versorger, Telekom-Dienstleister und Finanzwerte”, erklärt Portfoliomanager Patrick Zimmermann.

Zimmermann konzentriert sich bei der Titelauswahl auf Standardwerte, die neben einer hohen Dividendenrendite auch strenge Kriterien im Hinblick auf die Bilanz- und Gewinnqualität sowie eine niedrige Kursvolatilität erfüllen müssen. “Nur weil ein Unternehmen hohe Dividenden zahlt, muss es sich um keine Anlage mit Qualität handeln”, betont der Fondsmanager.

Der Fonds strebt eine laufende Dividendenrendite von 4,3 Prozent an und ist nach UBS-Angaben zu mindestens 80 Prozent gegen Wechselkursrisiken abgesichert. Anleger zahlen eine pauschale Verwaltungsgebühr von 1,5 Prozent pro Jahr und bis zu fünf Prozent Ausgabeaufschlag. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] 17. May, 2011 0 Comments Die Investmentgesellschaft UBS Global Asset Management bringt einen weiteren High-Dividend-Fonds auf den Markt. Der UBS (Lux) Equity Sicav – Global […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Neuer UBS-Fonds setzt auf hohe Ausschüttungen | Mein besster Geldtipp — 17. Mai 2011 @ 17:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Kundenservice: Die fünf besten Versicherer

Welche Versicherungsgesellschaften weisen den besten Kundenservice auf? Die Beratungsgesellschaft Servicevalue ist dieser Frage in Kooperation mit dem Wirtschaftsmagazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen.

mehr ...

Immobilien

Aktuelle Niedrigzinsen nicht ausschlaggebend für Immobilienkauf

Die historisch niedrigen Zinsen spielen keine herausragende Rolle bei der Entscheidung für den Kauf einer Immobilie, so das Ergebnis einer Studie von Immowelt. Viel gewichtiger sind andere Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensanalysen sind wichtiger denn je

Cash. sprach mit Iwan Brouwer, Kapitalmarktexperte bei NNIP, über Chancen und Risiken im Multi-Asset-Bereich. Dabei stellt er die neusten Trends in diesem Sektor vor.

mehr ...

Berater

BCA-Pressedialog: Berufsbild des Maklers neu definieren

Regulierung, Digitalisierung, Prozessoptimierung – das sind die Herausforderungen, die freie Makler künftig zu meistern haben. Die Diskussion, wie dies erfolgreich gelingen kann, war Gegenstand des BCA-Pressedialogs 2017 in Frankfurt.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

BAG-Urteil: Witwenrente nicht nur für “jetzige” Ehefrau

Eine in Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltene Klausel, mit der nur der “jetzigen” Ehefrau des Arbeitnehmers eine Hinterbliebenenversorgung zugesagt ist, benachteiligt ihn unangemessen, so das Bundesarbeitsgericht.

mehr ...