Anzeige
12. Oktober 2011, 10:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rentenmarkt: Pessimismus übertrieben

Die negativen Erwartungen der Akteure an den Anleihemärkten sind nicht gerechtfertigt. Zu diesem Schluss kommt Tim Haywood, Investment Director bei der Fondsgesellschaft Gam.

The-german-angst-127x150 in Rentenmarkt: Pessimismus übertrieben„Der Pessimismus an den Finanzmärkten ist zu weit gegangen“, sagt Haywood, der den internationalen Rentenfonds Gam Star Dynamic Global Bond leitet. Manchmal löse bereits die Ankündigung eines weiteren politischen Treffens zur Lösung der Krise in der Eurozone heftige Kursbewegungen aus.

Für den Fondsmanager hat sich wenig geändert: “Es gibt viel Geld, das nur darauf wartet, investiert zu werden. Die Anleihenzinsen in einigen Ländern sind bereits negativ. Die Jagd nach den besten Positionen und die Rotation der Anlageklassen setzten sich fort.”  Der extreme Grad an Misstrauen in der Finanzbranche über den Sommer hinweg sei schlichtweg übertrieben und werde von vielen Menschen außerhalb der Industrie auch nicht geteilt.

Die bereits zu beobachtenden Folgen: Gold und Silber sind ebenso stark im Preis gefallen wie deutsche Mid Caps, trotz einer starken Zunahme der industriellen Produktion im Jahresvergleich. Haywood: “Die besten Anleihen im August und September seien langfristige Staatanleihen gewesen sowie solche aus Irland.”

Bei den Unternehmensanleihen weiten sich, trotz hoher Bargeldreserven vieler Unternehmen, die Zinsaufschläge. “Die Differenz zwischen diesen Spreads und den Cash-Reserven sei derzeit die zweithöchste innerhalb eines Jahrzehnts”, so Haywood. Seiner Einschätzung nach sind die tatsächlichen Zahlungsausfälle von Unternehmen seit 2008 geringer gewesen als befürchtet. (mr)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...