20. September 2012, 11:50

GSAM: Deutsche Anleger vertrauen Deutschland

Deutsche Investoren gehen davon aus, dass die Volatilität an den Märkten mindestens fünf weitere Jahre anhalten wird. Das hat Goldman Sachs Asset Management in einer Studie festgestellt. Deutschland gilt für die Befragten als sicherste Volkswirtschaft der Welt.

Deutschlandflagge Online-127x150 in GSAM: Deutsche Anleger vertrauen DeutschlandEin Drittel der Anleger (33,3 Prozent) hält Deutschland für die sicherste Volkswirtschaft der Welt, dicht gefolgt von der Schweiz (31,7 Prozent). Außerdem sind laut Goldman Sachs 12,1 Prozent der Umfrageteilnehmer der Meinung, dass China eine sicherere Volkswirtschaft als die USA sei – verglichen mit 4,4 Prozent, die gegenteiliger Auffassung sind.

Trotz des kräftigen Wirtschaftswachstums in Schwellenländern sind die deutschen Umfrageteilnehmer mehrheitlich der Meinung, dass die Industrieländer über bessere makroökonomische Voraussetzungen (68,2 Prozent), einen stärkeren Binnenkonsum (56,9 Prozent) und stärkere Währungen (74,2 Prozent) verfügen als die Emerging Markets.

“Von den Umfrageteilnehmern sehen 71,1 Prozent zwar in der europäischen Staatsschuldenkrise eine der Hauptursachen für die derzeitige Marktvolatilität. Dennoch halten 53 Prozent die Wachstums- und Schwellenländer immer noch für eine riskantere Anlageregion als die Industrieländer Europas”, erklärt Markus Weis, Co-Leiter des Drittvertriebs für Deutschland und Österreich bei Goldman Sachs Asset Management in Frankfurt.

Und weiter: „In den letzten vier Jahren hat es an den Finanzmärkten die heftigsten Verwerfungen seit einer Generation gegeben, und in dieser Zeit hat man sich von der Vorstellung, dass es einen sicheren Hafen für Geld- und Kapitalanlagen gibt, völlig verabschiedet. Der Umfrage zufolge rechnen die meisten deutschen Anleger damit, dass die Marktvolatilität noch längere Zeit anhalten wird, und nach ihrer Einschätzung sind alle Anlageklassen inzwischen mit höheren Risiken verbunden. Vor diesem Hintergrund ergeben sich unserer Meinung nach neue Anlagechancen: Global ausgerichtete Anleiheportfolios sind aus unserer Sicht zunehmend attraktiv, und alternative Referenzindizes können dazu beitragen, bei geringerer Volatilität Renditen zu erzielen. Darüber hinaus weisen die Umfrageergebnisse darauf hin, dass sich viele deutsche Anleger der Chancen in den Wachstums- und Schwellenländern der Welt erst noch in vollem Umfang bewusst werden müssen. Unserer Meinung nach gibt es jetzt für deutsche Anleger gewichtige Argumente, ihre Portfolios unter Einbeziehung aller Anlageklassen globaler auszurichten.“ (mr)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai 2016 im Handel.

Cash. 05/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflege: Kampf gegen die Pflegelücke – Mehr Schub für Sachwerte – Bausparen – Integration schafft Investition

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Weiterbildung: Makler setzen auf Versicherer und Pools

Zur Weiterbildung nutzen Makler am häufigsten die Angebote von Versicherern und Maklerpools. Das geht aus einer aktuellen Befragung hervor. Die Weiterbildungsangebote von Maklerakademien werden von den Befragten demnach am besten bewertet.

mehr ...

Immobilien

LBS erwartet weiteres Anziehen der Immobilienpreise

Die Landesbausparkassen (LBS) rechnen aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage auf dem deutschen Immobilienmarkt mit weiteren Preissteigerungen. Die im vergangenen Jahr gesehenen Entspannungstendenzen setzen sich damit nicht fort.

mehr ...

Investmentfonds

Schwellenländeranleihen: Endlich Trendwende in Sicht?

In den ersten sechs Wochen fand an den Märkten ein veritabler Kursrutsch statt, auf den dann aber eine unerwartet kräftige Erholung folgte. Marco Ruijer, Lead Portfolio Manager bei NN Investment Partners, gibt einen Überblick über Schwellenländer und Frontier Markets.

mehr ...

Berater

Best Ager: Bedürfnisse der vermögendsten Zielgruppe

Best Ager sind nicht nur die vermögendste Zielgruppe, sondern sie werden auch immer mehr. Das macht sie auch für Berater attraktiv. Die Generation 50plus hat mit dem klassischen Seniorenbild wenig gemein. Cash. hat mit Experten über die besonderen Bedürfnisse der jungen Alten gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital legt neues Direktinvestment auf

Der Asset Manager Buss Capital startet den Vertrieb seines ersten nach Vermögensanlagengesetz konzipierten Direktinvestments Buss Container Direkt 2016. Das Angebot besteht aus den beiden Tranchen Buss Container 60 – Euro und Buss Container 61 – US-Dollar, über die Anleger neue Tankcontainer erwerben und vermieten können.

mehr ...

Recht

Krankheitskostenversicherung: BGH-Urteil zur Leistungspflicht des Versicherers

Wird ein Versicherter im Rahmen der medizinischen Aufklärung über mögliche Operationsfolgen informiert und treten diese in einer “bedeutsamen Zahl von Fällen” auf, befreit dies einen Krankheitskosten-versicherer nicht von seiner Leistungspflicht, so der BGH.

mehr ...