6. Dezember 2012, 09:32

Pioneer: Wiesheu leitet Unternehmenskommunikation

Martin Wiesheu wird neuer Corporate Communications Manager bei Pioneer Investments Deutschland mit Sitz in München. Damit verantwortet er die Medienarbeit der Fondsgesellschaft und betreut zudem die interne Kommunikation von Pioneer Investments Deutschland.

Pioneer

Martin Wiesheu, Pioneer Investments

„Martin Wiesheu bringt nicht nur Know-how und langjährige Erfahrung mit, sondern verfügt auch über ein sehr gutes Netzwerk aus Branchenexperten und Journalisten“, sagt Evi C. Vogl, Sprecherin der Geschäftsführung von Pioneer Investments Deutschland.

Wiesheu hat mehr als elf Jahre Erfahrung in der Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Zuvor war er als PR-Berater bei Ergo Kommunikation.

Pioneer Investments verwaltet ein Fondsvermögen von rund 160 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft der europäischen Bankengruppe Unicredit. (mr)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

07/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – Nachhaltigkeitsfonds – Beratung gegen Gebühr

Ab 18. Juni im Handel

 

Zusatzheft in der 07/2015: Cash.-Special VV-Fonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Bilanz für VV-Fonds – Investment-Motor Mischfonds – Mit Konjuktur zu mehr Rendite

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

GDV-Präsident Erdland: “Verzögerungstaktik unverantwortlich”

Dr. Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), kommentiert den aktuellen Stand der Griechenland-Verhandlungen.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkonzern Ado bläst Börsengang vorerst ab

Das Immobilienunternehmen Ado Properties hat seinen Börsengang wegen der Turbulenzen rund um die griechische Schuldenkrise vorerst abgesagt. Die Gesellschaft will den Markt für einen neuen Versuch beobachten.

mehr ...

Investmentfonds

Artemis mit neuem Aktienfonds

Artemis Investment Management, London, hat den Artemis Global Equity Income Fund (GB00BW9HLR90) aufgelegt. Die Offerte soll für Anleger in Kontinentaleuropa konzipiert sein.

mehr ...

Berater

Missbrauch des Mahnverfahrens begünstigt Berater

Ein wegen Falschberatung verklagter Berater sollte genau prüfen, ob der gegen ihn ergangene Mahnbescheid rechtsmissbräuchlich beantragt wurde. Ist dies der Fall, dann wird die Verjährung durch den Mahnbescheid nicht gehemmt und der Berater kann nicht belangt werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

DFH trennt sich von Fondsimmobilie in London

Die Deutsche Fonds Holding (DFH) hat die Londoner Fondsimmobilie des Euroselect 12 “60 London Wall” an einen Mandanten von LaSalle Investment Management verkauft. Das 1991 errichtete Gebäude stammt aus dem Portfolio der im vergangenen Jahr übernommenen PFM Private Funds Management GmbH, vormals IVG PFM.

mehr ...

Recht

FG Münster: Pflegeeigenleistungen keine außergewöhnliche Belastung

Pflegeeigenleistungen können nicht als außergewöhnliche Belastung in der Einkommensteuerklärung geltend gemacht werden, da es sich um eine unentgeltliche Arbeitsleistung handelt und keine tatsächlichen Geldausgaben vorliegen, so das FG Münster in einer aktuellen Entscheidung.

mehr ...