Anzeige
2. Juni 2015, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FiNet AM und FIL Fondsbank bringen Fonds-Vermögensverwaltung

Die FiNet Asset Management AG hat in Kooperation mit der FIL Fondsbank GmbH (FFB) als depotführende Bank eine Fonds-Vermögensverwaltung entwickelt. Verwendet werden unter anderem institutionelle Assetklassen Fonds von Dimensional Fund Advisors.

Anlagestrategie750 in FiNet AM und FIL Fondsbank bringen Fonds-Vermögensverwaltung

Strategisches Investment von FiNet

Das derzeitige Umfeld für Finanzanlagenvermittler werde immer herausfordernder. Das Nullzinsumfeld führe dazu, dass zunehmend “konservative” Produkte in die “Zinsfalle” tappten. So seien nicht nur klassische Kapitallebensversicherungen nicht mehr in der Lage, mit sicheren Staatsanleihen den Garantiezins zu verdienen. Zudem steckten viele Renten- und defensive Mischfonds in der Zinsfalle.

“Anlage mit zwei Motoren”

“Da sich Anleger besonders in Krisenphasen irrational verhalten und aus dem Markt aussteigen, müssen die Kunden mit intelligenten Lösungen versorgt werden”, so Frank Huttel, Leiter Portfoliomanagement bei der FiNet Asset Management AG (FAM). “Hierfür bieten wir mit der FAM TWin Solution eine innovative Vermögensverwaltungsstrategie an. Wie der Name schon andeutet, gibt es zwei Motoren, die für die Wertentwicklung verantwortlich sind”, erklärt Huttel.

Indexnahe Wertentwicklung

Der erste Motor sei ein moderner Verbrennungsmotor – seit mehr als 100 Jahren im Einsatz, aber auf dem neuesten Stand der Technik. Konkret seien dies Investmentfonds von Dimensional Fund Advisors. Diese Fonds liefere eine nachvollziehbare indexnahe Wertentwicklung bei geringen Kosten mit den typischen Schwankungen der Märkte. 70 Prozent der Leistung komme aus diesem Motor.

In Finanzkrisen zuschaltbarer Motor

Das zweite Aggregat sei ein moderner Hybridantrieb, der bis zu 30 Prozent der Leistung beisteuere – allerdings nicht zu jedem Zeitpunkt. Die Leistung soll dann zum Einsatz kommen, wenn der Verbrennungsmotor ins Stocken kommt – in Finanzkrisen. (fm)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger sorgen sich um “Renzirendum” und Österreich-Wahl

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...