Anzeige
Anzeige
2. September 2015, 10:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Stabilitas: Rohstoffpreise bleiben unten

Die jüngsten Börsenturbulenzen haben keinen Ansturm auf Gold ausgelöst: „Auf den Goldpreis hatte der Kurssturz nicht den großen Einfluss, wie es sich manche vielleicht erhofft hatten. Gold ist weiterhin ein sicherer Hafen, aber kein Krisenmetall“, sagt Stabilitas-Geschäftsführer Martin Siegel.

 

Goldpreis-gold in Stabilitas: Rohstoffpreise bleiben unten

Die Gold bleibt günstig.

Nach dem Ausverkauf im Juli hätten sich zumindest einige Edelmetalle wieder stabilisiert, so der Edelmetallexperte. Der Goldpreis hat sich leicht erholt und schloss mit einem Plus von 3,6 Prozent bei einem Kurs von 1.134 US-Dollar pro Feinunze.

China belastet

Wenn China schwächer wächst, belaste das die private Nachfrage und schwäche den Goldpreis sogar, sagt Siegel: “Gold ist und bleibt ein Metall des Wohlstands und Wirtschaftswachstums. Es gibt zahlreiche ungelöste Krisen auf der Welt, die nun mit der Flüchtlingsproblematik in Europa noch zusätzlich verschärft werden. Wir sehen immer wieder sprunghafte Erholungen, die jedoch instabil bleiben.“

Silber konnte zumindest die Talfahrt etwas bremsen und verlor im August rund einen Prozent. Silber habe sich seit Juli an den Basismetallen orientiert und ist mit diesen zusammen eingebrochen. Seit einigen Monaten ist die Korrelation zwischen Silber und den Basismetallen stärker als zwischen Silber und Gold. Im Gegensatz dazu habe das private Kaufinteresse auf dem deutschen Markt hingegen deutlich angezogen. “Private Investoren nutzen die Tiefstkurse bei Silber gnadenlos für Zukäufe“, sagt Siegel.

Platin konnte sich laut Siegel leicht erholen und stieg mit einem Plus von 2,3 Prozent wieder über die Marke von 1.000 US-Dollar pro Feinunze. Palladium hingegen ist zum Monatsende unter starken Verkaufsdruck geraten, bevor sich das Industriemetall schlagartig erholen konnte und nur einen kleinen Verlust von 1,4 Prozent hinnehmen musste. Siegel sagt: “Bei beiden Metallen sehen wir aktuell eine normale Korrektur nach den übertriebenen Verkäufen im Juli und Anfang August.“

Die Aktien der Minengesellschaften mussten erneut deutliche Einbrüche verkraften. Zeitweise erreichten die Kurse die Tiefstände aus dem Jahr 2001. “Viele Unternehmen stehen viel solider da als noch vor einigen Jahren“, so Siegel. Diese positive Entwicklung bei den Minenbetreibern in Kombination mit den aktuellen Tiefstkursen biete für Investoren eine gute Einstiegsmöglichkeit. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...