21. Januar 2016, 07:16

Neuer Vorstand bei der Fidor Bank

Die Fidor Bank AG erweitert ihren Vorstand zum 1. Februar 2016: Mit Wolfgang Strobel verstärkt ein erfahrener Finanzexperte das Management-Team der Fidor Bank AG beim weiteren Ausbau der Geschäftsstrategie auf nationaler und internationaler Ebene. Miguel Rueda Hernando, Aufsichtsratsvorsitzender der Fidor Bank AG: “Wir freuen uns, mit Wolfgang Strobel einen sehr erfahrenen, digital versierten Bankmanager für unsere Fidor Gruppe gewonnen zu haben. Seine Erfahrungen ergänzen in besonderer Weise unser hervorragendes Management Team um Matthias Kröner, Dr. Michael Maier und Steffen Seeger. Ich wünsche Herrn Strobel für seine neuen Aufgaben viel Erfolg und freue mich auf die kommende Zusammenarbeit mit ihm.”

Erfahrung mit digitalen Geschäftsmodellen

Wolfgang Strobel bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Gestaltung dynamisch wachsender digitaler Geschäftsmodelle und –strategien in der Finanzindustrie mit. “Zugleich überzeugte uns seine tiefe Expertise der internationalen Geschäftsentwicklung und der Kapitalmärkte, aber gerade auch seine erfolgreiche Art, die hohe Dynamik im digitalen Banking pragmatisch in Projekten umzusetzen”, so Miguel Rueda Hernando.

Nach einigen Jahren als Management Berater bei der KPMG und im Sparkassenverbund Bayern verantwortete er als Chefstratege der HypoVereinsbank Gruppe bis 2006 deren Konzernentwicklung und Banksteuerung, den Ausbau internationaler Partnerschaften, die Führung strategischer Großprojekte sowie das globale Beteiligungsmanagement.

In den Folgejahren gestaltete Wolfgang Strobel als Mitglied der Geschäftsleitung der DAB Bank AG in München die Modernisierung und Optimierung der IT- und Prozess-Plattform, forcierte das Wachstum im Kreditgeschäft und restrukturierte erfolgreich die Aktivitäten im professionellen Fondsgeschäft.  (fm)

Foto: Fidor Bank


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Märkte


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Brexit: Blau direkt rechnet mit großen Folgen bei angelsächsischen Versicherern

Der Brexit wird auch für die Versicherungswirtschaft weitreichende Konsequenzen haben. Nicht nur, dass zahlreiche Versicherer wie Standard Life oder Clerical Medical in Frage gestellt sind, auch zahlreiche deutsche Fondspolicenanbieter haben Ihr Fondsmanagement teils über London durchführen lassen, so der Lübecker Maklerpool Blau direkt. 

mehr ...

Immobilien

Deutlich mehr Bauaufträge als im Vorjahr

Der Boom auf dem Bau hält dank extrem niedriger Zinsen an. Im April verzeichnete das Bauhauptgewerbe in Deutschland preisbereinigt 18,2 Prozent mehr neue Aufträge als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM: EU verliert marktfreundlichstes großes Mitglied

Stefan Kreuzkamp, Chief Investment Officer der Deutschen Asset Management, sieht lange Liste potenzieller Auswirkungen durch den Brexit.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Praxistag Digitalisierung: Information und Austausch

Talonec Business Solutions und Xpecto laden zum Praxistag Digitalisierung am 6. Juli nach München ein. Vom wissenschaftlichen Ansatz bis zur digitalen Zeichnung sollen Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung aufgezeigt und diskutiert werden.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...