Anzeige
17. Juni 2013, 12:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP beruft Tina Müller in den Aufsichtsrat

Wie der Wieslocher Finanzdienstleistungskonzern MLP mitteilt, ist Tina Müller (44) seit dem 14. Juni Aufsichtsrätin des größten MLP-Tochterunternehmens, der MLP Finanzdienstleistungen AG. Müller löst mit dem turnusgemäßen Ende der Amtszeit Dr. Axel Knoblauch in dem Gremium ab.

Tina Mueller MLP in MLP beruft Tina Müller in den Aufsichtsrat

Tina Müller, MLP

“Axel Knoblauch hat dem Aufsichtsrat als stellvertretender Vorsitzender sehr wichtige Impulse gegeben, insbesondere in seiner Rolle als Geschäftsstellenleiter. Ich danke ihm sehr herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen acht Jahren”, sagt Peter Lütke-Bornefeld, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Müller hatte innerhalb der vergangenen Jahre verschiedene Führungspositionen beim Konsumgüterhersteller Henkel inne, darunter als Corporate Senior Vice President die operative Verantwortung für die Region West-Europa.

Sie ist Absolventin der Harvard Business School Advanced Management Ausbildung und lehrt an der Universität Köln im Fach Betriebswirtschaftslehre internationales Marketing. Sie ist von der Fachzeitschrift “W&V” mehrfach als Marketing Managerin des Jahres ausgezeichnet worden und sitzt unter anderem in der Jury für die Hall of Fame der deutschen Werbung.

Luetke-Bornefeld MLP-255x300 in MLP beruft Tina Müller in den Aufsichtsrat

Peter Lütke-Bornefeld: “Wir freuen uns, Tina Müller als Aufsichtsrätin gewonnen zu haben. Sie verfügt über eine umfangreiche Expertise und kann wertvolle Erfahrungen aus anderen Branchen in das Gremium einbringen.”

Neue Arbeitnehmervertreter gewählt

Neben Dr. Peter Lütke-Bornefeld, vormals Vorsitzender des Vorstands der Kölnischen Rückversicherungs-Gesellschaft AG und Vorsitzender des Aufsichtsrats der MLP AG, wurden Dr. Josef Zimmermann, ehemals Mitglied der Geschäftsleitung Firmenkunden Deutschland der Deutschen Bank AG in der Niederlassung Mannheim, und Prof. Dr. Dietmar von Hoynigen-Huene, vormals Rektor der Hochschule Mannheim, in ihren Ämtern bestätigt.

Als neue Arbeitnehmervertreter gehören Burkhard Schlingermann und Dr. Niels Joeres für die kommenden fünf Jahre dem Aufsichtsrat an. Sie ersetzen Bernhard Färber und Christian Gerold.

“Auch Bernhard Färber und Christian Gerold danke ich sehr herzlich für ihr hohes Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren”, sagt Peter Lütke-Bornefeld. (jb)

 

Fotos: MLP

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Rating: Die wirtschaftlich solidesten Krankenversicherer

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat die Ergebnisse seines diesjährigen Folgeratings “KV Unternehmensqualität 2016” veröffentlicht. Darin werden die wichtigsten Kennzahlen zusammengefasst und die Marktteilnehmer verglichen.

mehr ...

Immobilien

Tüv-Süd-Mitarbeiter sollen intern S&K-Prüfung kritisiert haben

Im Ermittlungskomplex um millionenschwere Anlagebetrügereien beim Frankfurter Immobilienunternehmen S&K sind neue Vorwürfe gegen die Prüfgesellschaft Tüv Süd bekannt geworden.

mehr ...

Investmentfonds

“Falken im Rat der EZB auf dem Vormarsch”

Die EZB hat auf ihrer heutigen Ratssitzung beschlossen, den Leitzins bei null Prozent zu belassen und das Anleihekaufprogramm bis Ende Dezember 2017 zu verlängern. So urteilt die Branche über die überraschende Ankündigung

mehr ...

Berater

Künstliche Intelligenz wird zur Schlüsseltechnologie

Künstliche Intelligenz wird bereits in drei bis fünf Jahren eigenständig zentrale Aufgaben von Finanzdienstleistern übernehmen und dabei wiederkehrende Prozesse automatisieren, Handlungsempfehlungen liefern und komplexe Analysen erstellen. Das zeigen aktuelle Marktanalysen der auf Finanzdienstleister spezialisierten Unternehmensberatung Cofinpro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Chef von Hamburg Süd: Verkauf war “nicht zwingend notwendig”

Der Verkauf der Reederei Hamburg Süd an den dänischen Maersk-Konzern ist nach Angaben des Reederei-Chefs Ottmar Gast “nicht zwingend notwendig gewesen”.

mehr ...

Recht

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...