Anzeige
Anzeige
13. Oktober 2015, 12:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Flex Fonds baut Unternehmensspitze um

Prof. Dr. Robert Göötz, der bisherige Vorsitzende des Aufsichtsrates der Kapitalverwaltungsgesellschaft Flex Fonds Invest, ist in den Vorstand der Gesellschaft gewechselt. Er löst Ralph Pawlik ab, der aus dem Vorstand ausgeschieden ist.

Goeoetz Robert Portrait in Flex Fonds baut Unternehmensspitze um

Robert Göötz wechselt vom Aufsichtsrat in den Vorstand.

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender ist Prof. Dr. Thomas Kinadeter, Professor für Immobilienwirtschaft und Projektentwicklung.

Mit dem Umbau der Unternehmensspitze reagiere man auf die gestiegenen Anforderungen der Aufsichtsbehörde, an den Immobilienmärkten und an den internationalen Finanz­märkten, teilte Flex Fonds mit.

Bislang hatte Flex Fonds den Schwerpunkt der Investments auf den vergünstigten Einkauf im Sekundärmarkt gelegt. In der Rückwärtsbetrachtung habe diese Strategie allerdings nicht immer den gewünschten Erfolg gebracht, so das Unternehmen. Wohnhäuser in B- oder C-Lagen seien phasenweise von hohem Leerstand betroffen und nur durch enorme Zusatzinvestitionen zu repositionieren, Geschäftshäuser in Randregionen erwirtschafteten teilweise langfristig nicht den erhofften Ertrag.

Öl- und Gasinvestments weniger profitabel

Die Öl- und Gasinvestments in den USA seien aufgrund des rapiden Verfalls der Öl- und Gaspreise weniger profitabel. Flex Fonds wolle sich nun auf die Investments konzentrieren, die gut bzw. überplanmäßig verlaufen. (kb)

Foto: Flex Fonds

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...