Anzeige
20. Januar 2016, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maxpool: Investmentsparte unter neuer Leitung

Eric Förster (41) leitet ab sofort die Bereiche Investment und Asset Management beim Hamburger Maklerpool Maxpool. Mit Försters Unterstützung will das Unternehmen die hauseigene Investmentsparte neu definieren.

Maxpool: Investmentsparte unter neuer Leitung

Eric Förster übernimmt ab sofort die Bereiche Investment und Asset Management bei Maxpool.

Wie Maxpool mitteilt, soll der Service und das Sortiment des Investmentbereichs unter Federführung des börsenerfahrenen Investmentanalysten “grundlegend optimiert werden”. Förster ist gelernter Bankkaufmann und wechselt von der zum BCA-Konzern gehörenden Bank für Vermögen zum Hamburger Unternehmen. Er soll das Investmentgeschäft von Frankfurt aus forcieren, so Maxpool.

Förster verfügt über zwanzig Jahre Berufserfahrung als Bankkaufmann und ist seit 2010 im Asset Management tätig. Zu seinen beruflichen Stationen zählen neben der Bank für Vermögen auch Sal. Oppenheim Cie. und die Deutsche Bank AG.

Neue Strategien im Bereich Anlageberatung 

“Unsere Vertriebspartner sollen ihr Investmentgeschäft in Zukunft MiFID-II-konform und damit regulatorisch zukunftsfähig über Maxpool abwickeln können und Hilfestellungen für eine noch einfachere Kundenberatung erhalten”, erklärt Mitglied der Geschäftsleitung Daniel Ahnend, zu dessen Verantwortungsbereich das Ressort Investment gehört. Die Grundsteine dafür seien bereits gelegt.

“So setzen wir die standardisierte Vermögensverwaltung fortan beispielsweise in Kooperation mit der TAM AG aus Rellingen auf und können im Bereich Anlageberatung voraussichtlich schon im März mit sechs Strategien an den Markt gehen. Angesichts der fachlichen Expertise und Führungserfahrung von Herrn Förster sind wir sicher, die gewünschten Resultate in vollem Umfang herbeiführen zu können”, so Ahrend weiter. (jb)

Foto: Maxpool

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

“Verspüren wieder gesteigertes Interesse an bKV-Produkten”

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) gilt unter Marktbeobachtern als “schlafender Riese”. Versicherungsmakler Siegfried Tretter sagt, worauf er bei einer bKV-Implementierung im Unternehmen achtet und was ihn an der Strategie mancher Krankenversicherer stört.

mehr ...

Immobilien

Schwäbisch-Hall-Chef verteidigt Kündigung von Bausparverträgen

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hält angesichts niedriger Zinsen an der Kündigung zahlreicher alter Verträge fest. Wer die Zuteilung aus Bausparverträgen über Jahre hinweg ablehne, ist nach Ansicht des Vorstandschefs auch nicht mehr daran interessiert.

mehr ...

Investmentfonds

Rohstoffe profitieren von Jackson Hole

In der vergangenen Woche stand an den Kapitalmärkten das Notenbanktreffen in den Vereinigten Staaten an dem Ort Jackson Hole im Vordergrund. Die Veranstaltung bewegte auch die Rohstoffpreise.

mehr ...

Berater

Postbank macht App multibankenfähig

Wie die Postbank mitteillt, können ihre Kunden ab sofort über die hauseigene App “Postbank Finanzassistent” auch ihre Konten bei anderen deutschen Banken und Bezahldiensten einsehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hapag-Lloyd-Chef: Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger

In der krisengebeutelten internationalen Containerschifffahrt kommt die Reederei Hapag-Lloyd nach den Worten von Vorstandschef Rolf Habben Jansen nicht an einer Fusion mit der arabischen UASC vorbei.

mehr ...

Recht

Schadenregulierung keine Nebenleistung der Maklertätigkeit

Mit seiner überraschenden Versteegen-Entscheidung hat der BGH nicht nur das Berufsbild des technischen Maklers abgeschafft. Er stellt auch den Maklerstatus insgesamt in Frage, was kritisch betrachtet werden sollte. Gastbeitrag von Jürgen Evers, Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte

mehr ...