20. Januar 2016, 11:00

Maxpool: Investmentsparte unter neuer Leitung

Eric Förster (41) leitet ab sofort die Bereiche Investment und Asset Management beim Hamburger Maklerpool Maxpool. Mit Försters Unterstützung will das Unternehmen die hauseigene Investmentsparte neu definieren.

Maxpool: Investmentsparte unter neuer Leitung

Eric Förster übernimmt ab sofort die Bereiche Investment und Asset Management bei Maxpool.

Wie Maxpool mitteilt, soll der Service und das Sortiment des Investmentbereichs unter Federführung des börsenerfahrenen Investmentanalysten “grundlegend optimiert werden”. Förster ist gelernter Bankkaufmann und wechselt von der zum BCA-Konzern gehörenden Bank für Vermögen zum Hamburger Unternehmen. Er soll das Investmentgeschäft von Frankfurt aus forcieren, so Maxpool.

Förster verfügt über zwanzig Jahre Berufserfahrung als Bankkaufmann und ist seit 2010 im Asset Management tätig. Zu seinen beruflichen Stationen zählen neben der Bank für Vermögen auch Sal. Oppenheim Cie. und die Deutsche Bank AG.

Neue Strategien im Bereich Anlageberatung 

“Unsere Vertriebspartner sollen ihr Investmentgeschäft in Zukunft MiFID-II-konform und damit regulatorisch zukunftsfähig über Maxpool abwickeln können und Hilfestellungen für eine noch einfachere Kundenberatung erhalten”, erklärt Mitglied der Geschäftsleitung Daniel Ahnend, zu dessen Verantwortungsbereich das Ressort Investment gehört. Die Grundsteine dafür seien bereits gelegt.

“So setzen wir die standardisierte Vermögensverwaltung fortan beispielsweise in Kooperation mit der TAM AG aus Rellingen auf und können im Bereich Anlageberatung voraussichtlich schon im März mit sechs Strategien an den Markt gehen. Angesichts der fachlichen Expertise und Führungserfahrung von Herrn Förster sind wir sicher, die gewünschten Resultate in vollem Umfang herbeiführen zu können”, so Ahrend weiter. (jb)

Foto: Maxpool


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rentenversicherungszwang für Selbstständige gefordert

Der Vorsitzende des Arbeitnehmerflügels der CDU, Karl-Josef Laumann, hat einen Versicherungszwang für Selbstständige zur Altersvorsorge gefordert. Zugleich sprach er sich dafür aus, die Erwerbsminderungsrente mit zusätzlichen 1,9 Milliarden Euro pro Jahr besser auszustatten.

mehr ...

Immobilien

Bauboom in Deutschland hält an

Der Bauboom in Deutschland in Zeiten extrem niedriger Zinsen hält an: Im Mai verzeichnete das Bauhauptgewerbe 3,5 Prozent mehr neue Aufträge als im April dieses Jahres und sogar 17 Prozent mehr als im Mai 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Die Philippinen entwickeln sich zur Boomregion in Fernost

Deutsche Anleger hatten die Philippinen bislang so gut wie gar nicht auf dem Radarschirm. Allerdings ist der Inselstaat in Fernost für Investoren sehr aussichtsreich. Gastkommentar von Jason Pidcock, Jupiter AM

mehr ...

Berater

Formaxx-Akademie firmiert um und öffnet sich

Die Aus- und Fortbildungsakademie des Hannoveraner Finanzdienstleisters Formaxx heißt jetzt Definet Akademie und ist Teil des Angebots des Dienstleisters Definet. So sollen auch externe Vertriebe ihre Mitarbeiter künftig in der Definet-Akademie schulen lassen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC baut weitere Mikroapartments für Studenten

Der Asset Manager MPC Capital plant ein zweites Projekt in Berlin für seine Micro-Living-Plattform Staytoo. Hierfür hat das Unternehmen in der Leibnizstraße im Stadtteil Charlottenburg eine Büroimmobilie auf einem 1.231 Quadratmeter großen Grundstück erworben.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...