Anzeige
Anzeige
20. Januar 2016, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maxpool: Investmentsparte unter neuer Leitung

Eric Förster (41) leitet ab sofort die Bereiche Investment und Asset Management beim Hamburger Maklerpool Maxpool. Mit Försters Unterstützung will das Unternehmen die hauseigene Investmentsparte neu definieren.

Maxpool: Investmentsparte unter neuer Leitung

Eric Förster übernimmt ab sofort die Bereiche Investment und Asset Management bei Maxpool.

Wie Maxpool mitteilt, soll der Service und das Sortiment des Investmentbereichs unter Federführung des börsenerfahrenen Investmentanalysten “grundlegend optimiert werden”. Förster ist gelernter Bankkaufmann und wechselt von der zum BCA-Konzern gehörenden Bank für Vermögen zum Hamburger Unternehmen. Er soll das Investmentgeschäft von Frankfurt aus forcieren, so Maxpool.

Förster verfügt über zwanzig Jahre Berufserfahrung als Bankkaufmann und ist seit 2010 im Asset Management tätig. Zu seinen beruflichen Stationen zählen neben der Bank für Vermögen auch Sal. Oppenheim Cie. und die Deutsche Bank AG.

Neue Strategien im Bereich Anlageberatung 

“Unsere Vertriebspartner sollen ihr Investmentgeschäft in Zukunft MiFID-II-konform und damit regulatorisch zukunftsfähig über Maxpool abwickeln können und Hilfestellungen für eine noch einfachere Kundenberatung erhalten”, erklärt Mitglied der Geschäftsleitung Daniel Ahnend, zu dessen Verantwortungsbereich das Ressort Investment gehört. Die Grundsteine dafür seien bereits gelegt.

“So setzen wir die standardisierte Vermögensverwaltung fortan beispielsweise in Kooperation mit der TAM AG aus Rellingen auf und können im Bereich Anlageberatung voraussichtlich schon im März mit sechs Strategien an den Markt gehen. Angesichts der fachlichen Expertise und Führungserfahrung von Herrn Förster sind wir sicher, die gewünschten Resultate in vollem Umfang herbeiführen zu können”, so Ahrend weiter. (jb)

Foto: Maxpool

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...