Anzeige
Anzeige
14. September 2015, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kommt endlich (etwas) Leben in den AIF-Vertrieb?

Letzte Woche haben zwei AIF die Vollplatzierung gemeldet. Nun müssen wiederum die KVGen Gas geben.

Der Löwer-Kommentar

Kommt endlich (etwas) Leben in den AIF-Vertrieb?

“Die Neuemissionen sind seit einem Zwischenhoch im Juni wieder fast vollständig zum Erliegen gekommen..”

Am vergangenen Montag verkündete Hannover Leasing die Ausplatzierung von 28,2 Millionen Euro Eigenkapital für „Die Direktion Münster“ nach vier Monaten. Zwei Tage später meldete das Hamburger Emissionshaus HEH, die 16,2 Millionen Euro für den Flugzeugfonds “HEH Helsinki” innerhalb von zwölf Wochen vollständig eingesammelt zu haben.

Normalerweise wäre die Vollplatzierung von zwei alternativen Investmentfonds (AIF) keine besonders große Meldung, zumal die Volumina nicht wirklich groß und die Platzierungszeiträume nicht wirklich kurz waren.

Aber die Zeiten sind eben noch lange nicht wieder normal. Schließlich ist ansonsten mit wenigen Ausnahmen noch immer zu hören, dass die AIF-Anteile wie Blei im Regal liegen.

Vollplatzierungen lassen aufhorchen

Da lassen die beiden Ausplatzierungen durchaus aufhorchen, auch weil kürzlich schon HTB die vollständige Einwerbung von über 30 Millionen Euro für die „Alte Spinnerei“ in Bayreuth und WealthCap für die ersten acht Monate 2015 ein beachtliches Platzierungsvolumen von 85 Millionen Euro mit Publikums-AIF vermeldet hatten.

Zugegeben: Das sind im Vergleich mit früheren Jahren allenfalls zaghafte Lebenszeichen. Aber sie könnten darauf hindeuten, dass endlich zumindest ein wenig Leben in den Vertrieb zurückkehrt.

Vielleicht hat nun der eine oder andere Finanzdienstleister doch bemerkt, dass er ohne die voll regulierten Sachwertanlagen seine Kunden nicht vollständig beraten kann – und dass ihm durchaus auch Geschäft entgeht.

 

Seite zwei: Wieder kaum Neuemissionen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Job ab 65: Mehr Erwerbstätige im Rentenalter

Deutlich mehr Menschen als vor zehn Jahren arbeiten in Deutschland noch nach ihrem 65. Geburtstag. Der Anteil der erwerbstätigen im Rentenalter liegt in Deutschland leicht über dem EU-Durchschnitt. Was sind die Gründe?

mehr ...

Immobilien

Vonovia baut Zentrale für bis zu 1.000 Mitarbeiter in Bochum

In Bochum entsteht eine neue Zentrale von Vonovia. Damit bleibt das größte Deutsche Wohnungsunternehmen seinem Standort treue. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2018 geplant.

mehr ...

Investmentfonds

Commerzbank baut 9.000 Stellen ab

Deutschlands zweitgrößte Bank will laut Medienberichten fast ein Fünftel der Jobs im Konzern abbauen. Der Umbau bis 2020 soll bis zu eine Milliarde Euro kosten – und Aktionäre empfindlich treffen.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...