Anzeige
Anzeige
5. April 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Psychonomics: Rückkehr zur Normalität

Das Kölner Marktforschungsunternehmen psychonomics AG hat sein Makler-Absatzbarometer für das erste Quartal 2005 veröffentlicht. Danach erreicht der seit 2003 erhobene Makler-Absatzindex in den ersten drei Monaten des Jahres 2005 im Privat- wie auch im Firmenkundengeschäft 37 Indexpunkte. Gegenüber dem bisherigen Höchststand des vierten Quartals 2004 entspricht das einem Rückgang um 13 Punkte. ?Nach dem Schlussverkauf zum Jahresende erreicht der Index wieder Normalmaß?, bilanziert Ansgar Metz, Leiter Unternehmenskommunikation bei psychonomics.

Die Erwartungen der Vermittler an das Geschäftsjahr 2005 sind trotz des Alterseinkünftegesetzes positiv: 60 bis 70 Prozent der insgesamt 200 befragten Privat- und Firmenkundenmakler zeigen sich verhalten optimistisch und erwarten zumindest moderat steigende Umsätze im laufenden Jahr. Nur eine Minderheit von 22 Prozent der Befragten erwartet leichtere oder sogar stärkere Umsatzrückgänge. Gefragteste Produkte im Makler-Vertrieb sind derzeit Berufsunfähigkeitsversicherungen, gefolgt von klassischen und Fondsgebundenen Rentenversicherungen.

Darüber hinaus fragten die Meinungsforscher nach der Akzeptanz von Makler-Extranets und Internet-Portalen bei Versicherungsunternehmen. Ergebnis: Rund 80 Prozent des freien Vertriebs nutzen mittlerweile Extranets. Am häufigsten werden die Portalfunktionen für den Download von Vertragsunterlagen, Infobroschüren oder Software genutzt. Rund 70 Prozent der Vermittler gehen aber weiter und verwenden die Extranets zur Bestandseinsicht und mehr als 50 Prozent für Vertragsabschlüsse.

Seltener genutzt werden dagegen Funktionen wie Provisionsverwaltung-, Antragsverfolgung oder Policierung. Die beliebtesten Makler-Portale besitzen die Haftpflichtkasse Darmstadt, die VHV Versicherung, Hannover, der Axa Versicherungskonzern, Köln, sowie die Nürnberger Versicherungsgruppe.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...