Anzeige
9. September 2011, 16:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Continentale bringt BU- und KV-Apps

Der Dortmunder Versicherer Continentale bietet ab sofort mit dem „BU-Rechner“ und dem „KV-Rechner“ zwei neue Apps für Vermittler. Damit soll es möglich sein, Beitragsberechnungen für Berufsunfähigkeits- und Krankenversicherungen durchzuführen.

App-Smartphone-Iphone-127x150 in Continentale bringt BU- und KV-AppsDie Anwendungen, die für Iphone und Ipad konzipiert sind, sind für Beitragsberechnungen für Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsprodukte sowie Krankenvoll- und Zahnergänzungsversicherungen der Continentale geeignet, heißt es in der Mitteilung.

Aus den Berechnungen könne der Vermittler dann einen nach dem Versicherungsvertragsgesetz (VVG) konformen Vorschlag inklusive Antrag generieren, der personalisiert an den Kunden per Email verschickt werde.

Zudem würden Hintergrundinformationen für das Kundengespräch bereitgestellt.

Die Apps sind nach Unternehmensangaben kostenlos und können über den App-Store abgerufen werden. Zur Freischaltung der Berechnungsfunktionen sei allerdings ein Zugangscode notwendig, da die Apps nur für Vermittler entwickelt wurden, so die Continentale.

Vertriebspartner der Continentale erhalten diesen Code und weitere Informationen über www.contactm.de/apps. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Immobilien

Premiumimmobilien: Die Top sechs Metropolen

Die Nachfrage nach Premiumimmobilien reißt nicht ab. Das zeigt eine Marktanalyse von Dahler & Company, die Umsatz- und Verkaufszahlen von Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser mit einem Kaufpreis ab 750.000 Euro an sechs deutschen Top-Standorten untersucht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Deutscher Fondsabsatz steigt

Investmentfonds haben laut dem Branchenverband BVI Bundesverband Investment und Asset Management im November netto 9,3 Milliarden Euro neue Mittel eingesammelt. Das sind 2,3 Milliarden Euro mehr als im Oktober.

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schifffahrtskrise: Eine ganz bittere Pille

Die Insolvenz des Reeders und einstigen Vorzeige-Initiators Hermann Ebel ist nicht nur für die Branche der Schiffsbeteiligungen ein weiterer Tiefschlag. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...