Anzeige
Anzeige
9. Februar 2011, 18:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Volkswohl Bund startet Tool für Vorsorgeprodukte

Die Dortmunder Volkswohl Bund Lebensversicherung stellt ihren Vertriebspartnern ab sofort mit “Volatium” ein zertifiziertes Tool zur Verfügung, mit dem Chancen und Risiken von Altersvorsorgeprodukten aufgezeigt werden können. Zudem soll es möglich sein, zu erkennen, welche Renditen mit welcher Häufigkeit wahrscheinlich sind.

Support-127x150 in Volkswohl Bund startet Tool für VorsorgeprodukteDie Chance-Risiko-Profile basieren auf der Simulation einer Vielzahl möglicher Kapitalmarktentwicklungen, so der Volkswohl Bund in seiner Mitteilung. Danach werden Altersvorsorgeprodukte unter möglichst realistischen Bedingungen mit schwankenden Fondskursen und Zinsen hochgerechnet.

Mittels der Profile sollen Vermittler und Kunden erkennen können, welcher Renditebereich mit welcher Wahrscheinlichkeit zu erwarten sei. Je nach Risikoneigung des Kunden habe der Vermittler dann die Möglichkeit, den passenden Tarif zu empfehlen, so der Versicherer.

Die sogenannten „Volatium-Profile“ seien ergänzend zum Einsatz zur Modellrechnung bei der Beratung vorgesehen. Außerdem seien laut Versicherer die Vertriebspartner künftig in der Lage, ihren Kunden bei jedem Angebot sämtliche Kosten des Vertrags auszuweisen, inklusive eventueller Fondskosten. Alle Kostenbestandteile würden dabei in Form einer Renditeminderung („Reduction in Yield“) ausgedrückt

Die Volatium-Profile sind Teil der Brancheninitiative „MM2 Volatium“. Diese wurde im November 2009 vom Analysehaus Morgen & Morgen gestartet. An diesem Projekt sind auch Versicherer und Finanzvertriebe beteiligt. Ziel ist die Standardisierung und Vergleichbarkeit der Altersvorsorgeprodukte. Dazu werden neben der Simulation möglicher Verläufe des Kapitalmarkts auch die möglichen Performances der Altersvorsorgetarife berechnet. (ks)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] ab sofort mit “Volatium” ein zertifiziertes Tool zur Verfügung, mit dem Chancen […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Volkswohl Bund startet Tool für Vorsorgeprodukte | Mein besster Geldtipp — 10. Februar 2011 @ 00:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Neue Leben Versicherungen: Diez übernimmt Vertriebsressort

Ab dem 1. April 2017 wird Holm Diez (42) als Generalbevollmächtigter das Vertriebsressort der Neuen Leben Versicherungen verantworten. Diez soll unter anderem den kontinuierlichen Ausbau der digitalen Vertriebsunterstützung für Sparkassen vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: JP Morgan prüft Dublin als neuen Standort

Der kommende EU-Austritt Großbritanniens zwingt in London angesiedelte Banken zur Suche nach neuen Domizilen. So erwägt auch die US-Investmentbank JP Morgan eine Verlagerung von Arbeitsplätzen und verhandelt derzeit laut Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg vom Donnerstag über den Kauf eines Bürogebäudes in Dublin.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...