Anzeige
Anzeige
26. Mai 2015, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

bAV: Continentale gründet eigene Unterstützungskasse

Der Continentale Versicherungsverbund verfügt in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ab sofort über eine eigene Unterstützungskasse. Wie das Unternehmen aus Dortmund mitteilte, wurde der bisherige Kooperationspartner, die VIFA Unterstützungskasse GmbH in Berlin, übernommen und in Continentale Unterstützungskasse GmbH (CUK) umbenannt.

bAV: Continentale gründet eigene Unterstützungskasse

In der betrieblichen Altersversorgung sei man jetzt strategisch wesentlich besser aufgestellt, so Dr. Dr. Michael Fauser, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund.

“Als Kompetenzanbieter in der betrieblichen Altersversorgung ist es für uns unerlässlich, eine eigene Unterstützungskasse statt einer Kooperation anzubieten”, kommentierte Dr. Dr. Michael Fauser, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund, die Maßnahme. “In diesem wichtigen Feld sind wir jetzt strategisch wesentlich besser aufgestellt und runden unser Angebot in der betrieblichen Altersversorgung ab”, so Fauser.

Continentale will bAV-Potenzial besser ausschöpfen

Der Durchführungsweg Unterstützungskasse in der betrieblichen Altersversorgung ermögliche hochwertige Versorgungen, “da Aufwendungen des Arbeitgebers in unbegrenzter Höhe steuer- und sozialabgabenfrei bleiben”, erklärt der Versicherer. Darüber hinaus bleibe die Unterstützungskassenzusage – im Unterschied zu einer Pensionszusage – bilanzneutral und könne somit auch dort eingerichtet werden, wo die Direktversicherung bereits ausgeschöpft sei oder gar nicht eingesetzt werden könne.

Für die bisherigen Kunden und die Mitarbeiter soll alles beim alten bleiben. Über den Kaufpreis habe man Stillschweigen vereinbart, so die Continentale. (lk)

Foto: Continentale

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...