Anzeige
23. Oktober 2015, 10:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP bietet Vertragsoptimierung für privat Krankenversicherte

Der Wieslocher Finanzdienstleister hat sein Beratungsangebot ausgebaut. MLP bietet privat Krankenversicherten an, bestehende Verträge zu überprüfen und gegebenenfalls zu optimieren. Bei erfolgreicher Optimierung wird dem Versicherten ein pauschales Servicehonorar berechnet.

MLP bietet Vertragsoptimierung gegen Honorar

Der Finanzdienstleister bietet privat Krankenversicherten, die keine MLP-Kunden die Vertragsoptimierung gegen Honorar an.

Laut MLP richtet sich das Angebot an Versicherte, die kein Kunde des Finanzdienstleisters sind. Die Höhe des zu zahlenden Servicehonorars liege bei 420 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. MLP-Bestandskunden können demnach weiterhin kostenfrei ihren Vertrag regelmäßig überprüfen und bei Bedarf optimieren lassen.

Gestiegener Optimierungsbedarf

“Immer mehr privat Versicherte möchten ihren Vertrag optimieren. Gründe dafür können eine veränderte Lebenssituation, die Beitragsentwicklung des bisherigen Tarifs oder neue Tarifoptionen der Versicherer sein. Vor diesem Hintergrund weiten wir unser Angebot in diesem Bereich deutlich aus”, sagt Manfred Bauer, Vorstand bei MLP.

“Bei vielen Angeboten im Markt bezieht sich die Optimierung einseitig auf die Einsparung. Weiteres Problem: Die Gebühr ist auch noch abhängig von der Höhe der Einsparung”, so Bauer. “Dies birgt die Gefahr, dass die Beitragsoptimierung zu Lasten der Leistungen geht.” MLP gehe dagegen den Weg eines pauschalen erfolgsabhängigen Servicehonorars. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...