Anzeige
16. Juni 2015, 18:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP kauft Domcura

Nach dem Erwerb des Investmentspezialisten Feri und dem erfolgreichen Ausbau zu einer wesentlichen Ertragssäule in den vergangenen Jahren, erschließt sich die MLP Gruppe nun ein weiteres, strategisch relevantes Geschäftsfeld. Dazu erwirbt MLP die Domcura Gruppe.

MLP-schroederwildberg in MLP kauft Domcura

Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, MLP: “Mit der Übernahme von Domcura verbreitern wir unsere Umsatzbasis nochmals deutlich.”

Sie konzipiert, entwickelt und realisiert als so genannter Assekuradeur aus dem gesamten Marktangebot umfassende Deckungskonzepte in der Sachversicherung. Dieses erfolgreiche Geschäftsmodell wird Domcura fortführen und deutlich ausbauen. Zugleich bestehen erhebliche Potenziale im Zusammenwirken mit dem bestehenden MLP Geschäft, insbesondere in der Prozessabwicklung.

18 Millionen Euro für Domcura

Der Kaufpreis für 100 Prozent der Anteile von der Schwarzer Familienholding GmbH beträgt 18 Millionen Euro. Davon werden 12 Millionen Euro in bar gezahlt. Die restlichen 6 Millionen Euro werden durch die Ausgabe neuer MLP Aktien als Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage geleistet. Damit wird das Grundkapital leicht um 1,35 Prozent erhöht.

Positiver Ergebnisbeitrag erwartet

Mit Wirkung zum 1. Januar 2015 ist MLP für 100 Prozent der Anteile gewinnberechtigt. Übergehen werden im ersten Schritt 75 Prozent der Anteile, die restlichen 25 Prozent verbleiben zunächst bei Domcura Unternehmensgründer Gerhard Schwarzer. Bereits für das Jahr 2015 erwartet MLP einen positiven Ergebnisbeitrag.

Domcura seit 35 Jahren am Markt

Die Domcura wurde im Jahr 1980 gegründet und beschäftigt 289 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt Deckungskonzepte im Bereich Sachversicherung, die derzeit von rund 5.000 Marktteilnehmern genutzt werden. Anders als ein Versicherer ist ein Assekuradeur kein Risikoträger, sondern wählt für seine Geschäftspartner aus dem gesamten Marktangebot den jeweils passenden Risikoträger für die Deckungskonzepte aus. Das komplette Prozessmanagement – von der Vertragsverwaltung bis zum Service – liegt dabei bei Domcura.

“In den vergangenen Jahren haben wir unser Geschäft deutlich weiterentwickelt. Wir haben zusätzliche Ertragssäulen etabliert und MLP damit unabhängiger von kurzfristigen Markteinflüssen gemacht. Mit der Übernahme von Domcura setzen wir diesen Weg fort und verbreitern unsere Umsatzbasis nochmals deutlich”, sagt MLP Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg. “Nachdem wir mit der Feri-Kompetenz eine sehr stabile Ertragskomponente bei institutionellen Investoren etabliert haben, werden wir künftig zusätzlich im Sachversicherungsbereich ein bedeutendes Angebot für alle Marktteilnehmer haben.”

Seite 2: “Kontinuität sichergestellt”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...