Anzeige
26. August 2015, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV-Unternehmensrating: Morgen & Morgen präsentiert Gewinner und Verlierer

Die privaten Krankenversicherer (PKV) in Deutschland sind trotz eines schwierigen Umfelds weiterhin gut aufgestellt. Zu dieser Einschätzung kommt Peter Schneider, Geschäftsführer des Hofheimer Analysehauses Morgen & Morgen (M&M), auf Basis des diesjährigen M&M Rating KV-Unternehmen. Allerdings zeigen die Ergebnisse, dass einige Anbieter deutlich besser aufgestellt sind als andere.

PKV-Unternehmensrating: Morgen & Morgen präsentiert Gewinner und Verlierer

“Durch die Integration von fünf Jahrgängen garantiert das Ergebnis einen fundierten Branchenüberblick und gewährleistet die Qualität des Ratings”, sagt Peter Schneider, Geschäftsführer von Morgen & Morgen.

Laut dem aktuellen Rating von Morgen & Morgen haben sich sechs der insgesamt 30 untersuchten privaten Krankenversicherer gegenüber dem Vorjahr verbessert, fünf Versicherer stehen hingegen schlechter da. Verbessern konnten sich demnach die Gesellschaften Deutscher Ring, Hallesche, Arag, Central, Universa und Gothaer (um jeweils einen Stern). Einen Stern weniger weisen in diesem Jahr die Anbieter DEVK, Concordia, Continentale und Nürnberger auf (siehe Tabelle).

Diesmal erreichen nur vier statt fünf Gesellschaften die Top-Bewertung

Die Bestnote von fünf Sternen (“ausgezeichnet”) erreichten in diesem Jahr nur vier Unternehmen – eines weniger als 2014. Die Anzahl der “sehr guten” Gesellschaften mit vier Sternen stieg von fünf aus sieben. Unverändert blieb die Anzahl der durchschnittlichen Bewertungen – zehn Anbieter erhielten drei Sterne. Mit “schwach” (zwei Sterne) schnitten acht Gesellschaften ab (2014: neun), unverändert blieb die Anzahl der mit “sehr schwach” bewerteten Häuser: Dreimal vergab Morgen & Morgen nur einen Stern.

Aktuelles Rating weist deutlich mehr Bewegung auf als im Vorjahr

Das Gesamtergebnis der Untersuchung verdeutliche, so die Analysten, welches Unternehmen “in dieser schwierigen Situation einen Weg gefunden hat, die besten Lösungen für das eigene Unternehmen zu eruieren und umzusetzen”. So zeige das diesjährige Ratingergebnis im Vergleich zum sehr stabilen Ergebnis im Vorjahr “deutlich mehr Bewegung”.

Zum fünften mal hintereinander hat Morgen & Morgen jeweils zehn Bilanzkennzahlen der privaten Krankenversicherer auf einer Fünfjahresbasis (2010 bis 2014) analysiert. Dabei zeigt sich, dass die anhaltende Niedrigzinsphase die Versicherungsbranche “weiterhin stark beeinflusst”, erklären die Analysten: In 2014 lag die Nettoverzinsung im Schnitt bei unter vier Prozent.

Seite zwei: Weiterhin positiver Verlauf bei Sicherheitsmitteln

PKV-Unternehmensrating: Morgen & Morgen präsentiert Gewinner und Verlierer

Elf Anbieter schneiden “schwach” oder “sehr schwach” ab.

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Basler: Wiens wird CFO

Julia Wiens wurde in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Ressorts Finanzen/Kapitalanlagen. Bisher war sie für den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...