Anzeige
Anzeige
29. Dezember 2015, 16:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Spezialversicherer European Annex Insurance gegründet

Das Insurtech-Startup massUp und die Profit IT Konzept AG starten mit der European Annex Insurance GmbH ein neues Service-Angebot speziell für Zusatz-, Nischen- und Spezialversicherungen.  

Handy in Spezialversicherer European Annex Insurance gegründet

European Annex Insurance versichert unter anderem Elektronikgeräte wie Smartphones und andere Lifestyle-Produkte

MassUp und die Profit IT Konzept AG wollen damit eine Lücke in dem stark wachsenden Segment für Lifestyle-Produkte schließen. Immer mehr Menschen versichern Produkte wie Smartphones, Luxusbrillen, exklusive Kopfhörer oder eBikes gegen Schäden und Verlust. MassUp stellt für diese Segmente der Versicherungs- und Finanzwelt eine mandantenfähige Lösung für den Online-Verkauf von 150 Annex-Produkten zur Verfügung. Die Profit IT Konzept AG bietet die Services für Partneranbindung, Courtagezusage, Abrechnung und Vertragsabwicklung. Unter dem Dach der European Annex können beide Partner jetzt gemeinsam auch einzelnen Maklern und Makler-Pools die Abwicklung dieser kleinteiligen Produkte ermöglichen.

“Riesiges Potenzial für Makler”

Die Idee eines reinen Annex-Assekuradeurs hatte Mitgründer Dominik Groenen, während seiner Zeit am Londoner Lloyds Markt entwickelt. “Das Potenzial ist gerade in Zeiten einer immer schwierigen Marktlage speziell für Makler riesig”, erläutert er. Realisiert werden konnte das Projekt nun zusammen mit seinem massUp-Mitgründer Fabian Fischer und der Profit IT Konzept AG mit ihrem Geschäftsführer Matthias Jacobi. Der ehemalige CMO der Swiss Life Deutschland AG unterstreicht die Chancen: “European Annex ist ein schlüsselfertiges Angebot an bestehende Versicherungsvertriebe und einzelne Makler, von diesem wachsenden Annex-Segment zu profitieren.” (fm)

Foto: Profit IT Konzept

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Auch Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung bieten ihren Kunden 2017 eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,8 Prozent, nach 3,35 Prozent im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Mietrecht: Steuerliche Anerkennung setzt Mietzahlung voraus

Liegt bei der Vermietung an Verwandte kein steuerlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, können die Kosten für die Wohnung nicht steuermindernd als Werbungskosten berücksichtigt werden. Die Wüstenrot Bausparkasse berichtet über ein entsprechendes Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin greift bei komplexen Finanzwetten für Privatanleger ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin greift erneut auf dem Markt für komplexe Finanzwetten für Privatanleger ein. Zum Anlegerschutz plane sie, Vermarktung, Vertrieb und Verkauf von finanziellen Differenzgeschäften – sogenannten CFDs – zu beschränken, teilte die Bafin am Donnerstag mit.

mehr ...

Berater

HSH Nordbank nach neun Monaten mit höherem Gewinn

Die HSH Nordbank sieht sich mit einem gestiegenen Gewinn für den geplanten Verkaufsprozess gewappnet. Unter dem Strich habe das Institut in den ersten neun Monaten des Jahres einen Nettogewinn von 163 Millionen Euro erzielt, teilte die Bank am Freitag mit. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 24 Millionen Euro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Obacht bei der Erbschaftsteuer

Beim Erben von Wohnungseigentum entfällt die Erbschaftsteuer nur, wenn der Erbe die Wohnung selber nutzt. Anderenfalls muss die Steuer entrichtet werden – auch wenn die Immobilie unentgeltlich engen Familienmitgliedern überlassen wird.

mehr ...