Anzeige
4. Januar 2016, 08:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Absicherung der Arbeitskraft ganzheitlich angehen”

Frank Lamsfuß, Vertriebsvorstand der Barmenia Versicherungen, spricht über Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Menschen mit Vorerkrankungen und über die Rolle der finanziellen Stabilität im BU-Wettbewerb.

Barmenia Lamsfu in Absicherung der Arbeitskraft ganzheitlich angehen

Frank Lamsfuß: “Die wirtschaftliche Stabilität ist nur ein Mosaikstein bei der Wahl des richtigen Anbieters.”

Cash.: Einige Versicherer am Markt unterstützten ihre Kunden im Leistungsfall “vielfältig, andere wenig oder gar nicht”, stellt der Versicherungsberater und BU-Experte Stephan Kaiser fest. Was unternimmt die Barmenia, um nicht zur zweiten Kategorie gezählt zu werden?

Lamsfuß: Unser Slogan, “Besser Barmenia. Besser leben.” ist das Versprechen, das wir unseren Kunden geben. Das impliziert einen hervorragenden Service und eine ebenso gute Betreuung im Leistungsfall. So erhalten Betroffene auf Wunsch eine Beratung durch entsprechende Spezialisten bei Fragen der medizinischen Rehabilitation und beruflichen Integration. Oder wir führen eine Komplettaufnahme mit Arbeitsplatz- oder Betriebsbetrachtung durch und prüfen eine mögliche Umorganisation des Arbeitsplatzes. Darüber hinaus bieten wir Betroffenen eine Reha-Begleitung an oder am Ende der BU eine Wiedereingliederungshilfe in Höhe von sechs Monatsrenten.

So mancher Berufstätige wird sich fragen: “Was nutzt der beste Schutz, wenn er nicht bezahlbar ist?”. Mit welchen günstigen Alternativen zur BU will Ihr Haus im Wettbewerb punkten?

Wir gehen die Absicherung der Arbeitskraft ganzheitlich an. Mit der Barmenia-Opti5Rente gibt es daher ein ergänzendes Konzept und eine günstige Alternative oder eine Ergänzung zur BU. Sie bietet eine Absicherung gegen die finanziellen Folgen von Unfällen, schweren Erkrankungen, Verlust von Grundfähigkeiten wie sehen, hören, sprechen, sich orientieren oder schwerwiegende Störungen des Bewegungsapparates, Pflegebedürftigkeit und Krebserkrankungen. Die Zahlung der Rente erfolgt, sobald einer der Leistungsbausteine greift. Eine solche Versicherung ist für körperlich aktive Berufsgruppen oder Personen mit Vorerkrankungen eine interessante Alternative, kann aber zur Ergänzung einer bestehenden BU-Absicherung dienen.

Seite zwei: “Langfristig und nachhaltig ausgelegte Kapitalanlagepolitik”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Presse: Regierung will Haftung bei Betriebsrenten lockern

Mit einer Reform der Betriebsrenten will die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge die Haftungsregeln für Unternehmen lockern.

mehr ...

Immobilien

Lage-Rating Berlin: Die besten Chancen

In welchen Teilen Berlins haben Investoren und Kapitalanleger beste Investitionsperspektiven? Das Lage-Rating von Immobilienscout24 und Handelsblatt Online gibt die Antwort. Die Analyse des Berliner Immobilienmarktes ist der Auftakt für eine insgesamt vierteilige, wöchentliche Lage-Rating-Serie.

mehr ...

Investmentfonds

Pictet stellt Zahlen für das erste Halbjahr vor

Die Pictet-Gruppe  gab heute in Genf die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr bekannt. Der Gewinn ging bei den Schweizern gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück.

mehr ...

Berater

Verbraucherstimmung verbessert sich

Die Deutschen sind weiter in Kauflaune – allen Sorgen um Brexit, Flüchtlinge oder Terror zum Trotz. Nach Ansicht von Konsumforschern hat das vor allem einen Grund.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor: Investitionsphase des ICD 7 ist beendet

Der Publikums-AIF Immochance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7) von Primus Valor ist rund sechzehn Monate nach dem Vertriebsstart vollständig investiert. Das Beteiligungsangebot hat nach Angaben des Unternehmens das geplante Gesamtinvestitionsvolumen von 71 Millionen Euro wie prognostiziert erreicht.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...