20. November 2012, 10:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash. 01/2013

Titelstory: Viele Anleger hoffen auf ein gutes Investmentjahr 2013. Welche Herausforderungen bei der Geldanlage zu meistern sind

Hier geht’s zum Cash.-Einzelverkauf
Hier geht’s zum Cash.-Probeabo

Investmentfonds Welche Produktkategorien in 2013 das größte Potenzial haben
Versicherungen Wie sich Überschussbeteiligung und Gesamtverzinsung entwickeln werden
Geschlossene Fonds Emissionshäuser müssen sich auf die veränderte Absatzwirklichkeit einstellen
Immobilien Investments in Betongold können als Fluchthafen dienen
Finanzberatung Berater und Vermittler müssen sich auf neue Regulierungsanforderungen einstellen

Cash-01-2013--227x300 in Cash. 01/2013

Investmentfonds

Agrarfonds profitieren vom rasanten Wachstum der Weltbevölkerung. Wo sich der Einstieg lohnt
Interview mit K. Hinkel und M. Hoerner, Artus Direct Invest über ihren Fonds für Mittelstandsanleihen

Versicherungen

Modulare Produkte nach dem Baukastensystem erfreuen sich wachsender Beliebtheit
Ablaufmanagement Immer mehr Versicherer bieten ihren Kunden klassische Bankprodukte

Geschlossene Fonds

Windkraftfonds im Aufwind. Steht die einstige Boom-Branche vor dem Comeback?
Projektentwicklungs-Fonds versprechen hohe Renditen bei kurzer Laufzeit

Immobilien

Baufinanzierung Die Zinsen sind nach wie vor im Keller und nähren den Traum von den eigenen vier Wänden. Wie sich Fehler bei der Finanzierung vermeiden lassen

Regulierung – was sich in 2013 ändert

Geschlossene Fonds Ein Entwurf zur AIFM-Umsetzung ist publik geworden. Experten diskutieren die Folgen für die Emissionshäuser
Immobilien Die Branche der offenen Immobilienfonds muss sich mit dem KAGB wieder auf eine neue Regulierung einstellen. Was sich im kommenden Jahr ändert
Vertrieb Der Vertrieb von Beteiligungen wird ab 2013 erlaubnispflichtig. Worauf zu achten ist

Finanzberater

Leads Der Handel mit Datensätzen ist im Wandel. Wie Vermittler profitieren können
Interview mit OVB-Chef Michael Rentmeister über die künftige Strategie des Kölner Vertriebs
Boni-Regelungen Wie sie sich flexiblisieren und individualisieren lassen

Viel Spaß beim Lesen!

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sparen durch vollautomatische Daten- & Dokumentenverarbeitung

Die Daten- & Dokumentenverarbeitung im Maklerbüro kann viel Zeit und Geld kosten. blau direkt bietet nun erstmalig eine automatisierte Lösung und damit großes Potenzial zum Sparen.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung – Die Zeit ist reif für mehr Nachhaltigkeit

Mit der Nachhaltigkeit ist es in Deutschland so eine Sache. Viele machen sich bereits für den Umweltschutz stark. Viele denken aber auch, dass sie bereits viel dafür tun. Doch wie sieht es wirklich aus? Gerade beim Thema ‚Wohnen‘ ist noch Potenzial vorhanden.

mehr ...

Investmentfonds

Der erste Elternfonds der Welt

Sustainability Research der Kriterienfilter

Das ÖKOWORLD-Prinzip sieht eine Trennung von Nachhaltigkeitsresearch und Fondsmanagement vor. Das heißt: Die Portfoliomanager dürfen ausschließlich in Titel investieren, die aufgrund der Überprüfung von vorab definierten sozialen, ethischen und ökologischen Kriterien in das Anlageuniversum aufgenommen wurden.

mehr ...

Berater

Was Frauen gegen Altersarmut tun können

Nadine Kostka von der Finanzberatung Sommese gibt zehn Tipps für Frauen, um gezielt gegen Altersarmut vorzubeugen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Lebensversicherung in Liechtenstein: Asset protection mit Totalausfallrisiken

Unter „asset protection“ (Vermögensschutz) versteht man die Trennung geschäftlicher und privater Risiken bzw. Vermögenssphären, einschließlich derEinbindung von Versicherungsschutz. Gefahren für das Privatvermögen stammen vorwiegend aus dem betrieblichen Bereich (z.B. Durchgriffshaftung) oder durch Finanzierungen, aber auch wegen Trennung/Scheidung oder aus rechtlichen Auseinandersetzungen. Wie auch bAV-Vermögen geschützt werden können.

mehr ...