Anzeige
12. September 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CASH GALA: Awards verliehen

Auf der festlichen Gala, die vom Verlagshaus CASH am 9. September in der Alten Altonaer Fischauktionshalle ausgerichtet wurde, sind die ?Financial Advisors Awards 2005? in fünf Kategorien verliehen worden.

? Sieger in der Kategorie ?Investmentfonds? wurde der KBC Bonds Inflation Linked von KBC Asset Management (weitere Nominierte: Der Dit-Euro Bond Total Return des Deutschen Investment-Trust und der Franklin Mutual European Fund von Franklin Templeton Investments);

? Sieger der Kategorie ?Fondsgebundene Rentenversicherung? wurde der WWK Premium-FondsRente der WWK Lebensversicherung a.G. (weitere Nominierte waren: Die Invest Rente der Condor-Versicherungsgruppe, die Variorente-Klassik der VHV Lebensversicherung AG)

? In der Kategorie ?Geschlossene Immobilienfonds? ging der MPC Sachwert Rendite-Fonds Opportunity Amerika der MPC Münchmeyer Petersen Capital Vermittlung GmbH als Sieger hervor (weitere Nominierte waren der Jamestown 26 der Jamestown US-Immobilien GmbH und der Eu-roSelect 09 ?Riverside House? ? London der IVG Immobilienfonds GmbH);

? In der Kategorie ?Geschlossene Fonds (ohne Immobilien)? gewann der ÖkoRenta Wind-Renditefonds I der ÖkoRenta AG (weitere Nominierte waren der VCH Expert US-Life 2 von der VCH Investment Group AG und der AAA Capital Game Fonds Nr. 2 der AAA Capital-Atlantic Investitionsgesellschaft mbH & Co. KG);

? Und in der Kategorie ?Geschlossene Schiffsfonds? wurde der DS-Fonds 112 VLCC Mercury Glory der Dr. Peters Gruppe prämiert (des Weiteren nominiert: Der HCI Shipping Select XII aus dem Hause HCI Hanseatische Capitalberatungsgesellschaft und der LF-Flottenfonds VII von Lloyd Fonds AG).

Drei Jurys aus renommierten und unabhängigen Experten des Kapitalanlage-Marktes hatten aus einer Vielzahl von Einsendungen die Nominierten und die Gewinner ausgewählt. Die Zusammensetzung der Jurys: ?Investmentfonds?: Burkhard Baye, BVDI; Holger Bufe, Geldanlage-Centrum; Heiko Nitzsche, Standard & Poor?s. ?Versicherungen?: Professor Dr. Jörg Fin-siger, Universität Wien; Joachim Geiberger, Morgen & Morgen. ?Geschlossene Fonds?: Alexander Betz, efonds24; Dr. Karl Hamberger, Ernst & Young; Dietmar Helmke, Unternehmensberater und Fondsexperte aus Hamburg.

Insgesamt sieben Nominierte und Sieger haben sich zu einer großzügigen Spende zugunsten des Kinder-Krebs-Zentrum Hamburg e.V. des Universitätsklinikums Eppendorf entschieden: Die Schirmherrin Maja Prinzessin von Hohenzollern konnte auf der CASH GALA einen Scheck über 19.500 Euro in Empfang nehmen, der noch auf der Veranstaltung um 5.500 Euro aufgestockt wurde. Weitere nominierte Unternehmen haben angekündigt, noch im Nachgang der CASH GALA die Spendensumme ebenfalls erhöhen zu wollen.

Anlass zur Freude hatte auch Ex-Tennisstar Michael Stich auf der CASH GALA: Er bekam für die Michael-Stich-Stiftung zugunsten HIV-infizierter Kinder einen Scheck in Höhe von 22.000 Euro überreicht. Die Summe wurde auf dem diesjährigen Golfturnier ?Cash.-Cup?, zu dem CASH auch die Prominenten-Golf-Gruppe ?Eagles? im Juli 2005 in den Golfclub Hamburg-Ahrensburg einge-laden hatte, von den Turnier-Sponsoren gespendet. Die ?Eagles? sind ehemalige Spitzensportler wie Michael Stich, Franz Beckenbauer oder Uwe Seeler, die an Turnieren teilnehmen, um Spenden für kranke oder notleidende Kinder einzusammeln.

An der CASH GALA nahmen 400 geladene, führende Personen aus den Bereichen Banken, Versiche-rungen, Initiatoren von Kapitalanlagen und Vertrieben der Finanzdienstleistungsbranche teil. Außer-dem wurde das ?Team of the Year 2005? gekürt (siehe andere Meldung).

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...