Anzeige
Anzeige
28. April 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Moventum?Kongress erfolgreich beendet

Der Moventum-Kongress in Baden-Baden ist mit 61 Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen, 65 Referenten, 53 Investmentgesellschaften und mehr als 930 Besuchern in zwei Tagen zu Ende gegangen. ?Dies bedeutet einen Besucherzuwachs von über 20 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr, wobei die Hälfte der Teilnehmer aus Moventum-Kunden bestand, sagte Andreas Morsch, Managing Director Sales and Marketing.

Moventum S.A., Frankfurt/Main, ist seit mehr als drei Jahren als Service-Dienstleister für Finanzberater mit einer Plattform auf dem Markt und richtete den Kongress zum dritten Mal aus. Derzeit verfügt das Unternehmen über 1300 Partner in Deutschland, Österreich, Benelux, der Tschechischen Republik und Großbritannien, die das Moventum-System nutzen.

Der Schwerpunkt des Kongresses lag auf neuen produkt- und serviceorientierten Markttrends. Ein wiederkehrendes Thema ist die Honorarberatung, eine von Moventums Kernkompetenzen, die zusehends an Bedeutung bei den deutschen Finanzdienstleistern und ihren Kunden gewinnt. Dazu John Pauly, CEO: ?Der Trend geht ganz klar hin zu diesem ausgereiften Geschäftsmodell. Denn bereits jedes zweite Konto bei Moventum wird auf Honorarbasis geführt.? Pauly verkündete in seiner Präsentation, dass die Bestände auf der Moventum Plattform im ersten Quartal 2005 eine Milliarde Euro weit überschritten haben.

Pauly kündigte zudem eine Reihe neuer Services an, die den Kunden in den nächsten Monaten zur Verfügung gestellt werden. Diese umfassen eine Debit Card für Moventum Geldkonten, Private Labeling (die Möglichkeit für Finanzdienstleister, das Moventumoffice mit ihrem Logo, Firmenfarben etc. zu personalisieren), ein neues Online-System zur Erstellung von personalisierten Marketingunterlagen, Arbeitzeitkonten sowie ein neues CRM-System in Zusammenarbeit mit Moneycheck24. Diese zusätzlichen Funktionen will Moventum in einer Serie von Workshops im Mai und Juni in verschiedenen deutschen Städten vorstellen.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...