Sparschwein AG spart ohne Geld

Die neu gegründete Sparschwein AG, München, ist der erste Finanzdienstleister, der Sacheinzahlungen auf ein Sparkonto ermöglicht. Neben Sachwerten wie Fernsehern, Videorekordern oder PCs werden auch Lebensversicherungen und geschlossene Fondsanteile angenommen. Die Güter werden online bei Auktionspartnern versteigert und der Erlös wird auf einem Konto oder Depot des Kunden gut geschrieben. Kunden erhalten ein kostenloses Girokonto, Fonds-Sparpläne oder eine VISA-Karte mit 2,3 Prozent Guthabenverzinsung. Darüber hinaus vermittelt das Unternehmen für Kundenwünsche Partner aus den Bereichen Handel, Produktion und Dienstleistung.Hinter der Sparschwein AG stehen die beiden Manager Matthias Kröner (CEO) und Martin Kölsch (Aufsichtsratsvorsitzender). Sie waren zuvor als Vorstandssprecher bzw. als Aufsichtsrat für die DAB bank tätig.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.