AWD: Von „Neutral“ auf „Buy“

Eine UBS-Analyse hat die Einschätzung für die AWD Holding von „Neutral 2“ auf „Buy 2“ angehoben. Der Studie zufolge wurde das Kursziel von 31 auf 33 Euro erhöht. Das operative Geschäft in Deutschland sollte sich nach dem schwierigen Geschäftsjahr 2005 deutlich verbessert haben, schrieben die Analysten zur Begründung. In Großbritannien dürfte AWD zudem von der Integration von Chase de Vere profitieren.

Mit der Einstufung „Buy 2“ geht die UBS davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent besser entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer 2 bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird, entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet, meldet die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.