Finanzberater: Ohne Zulassung kein Job

Der Versicherungsvertrieb steht vor der größten Umwälzung seiner Geschichte: Die Zeiten, in denen ein Gewerbeschein ausreichte, um Policen zu vermitteln, neigen sich dem Ende zu. Die anstehende Umsetzung der EU-Versicherungsvermittlerrichtlinie in deutsches Recht wird nach über-einstimmendem Votum vieler Experten erstmals zur Einführung eines Basislevels in der Qualifikation für Versicherungsvermittler führen. Laut Bundeswirtschaftsministerium wird sich dieser Level auf dem Niveau des Versicherungsfachmanns (BWV) bewegen. Ein diesbezüglicher Gesetzentwurf wird bereits in Kürze erwartet, die konkrete Umsetzung soll bis zum Jahresende erfolgen.

Das Hamburger Kapitalanlage-Magazin Cash. hat recherchiert, welche aktuell angebotenen Bildungsabschlüsse voraussichtlich anerkannt werden und wie die Verbände der freien Finanz-dienstleister, die Versicherungswirtschaft und Politiker hinter den Kulissen um letzte ungeklärte Fragen ringen. Das Ziel: Eine Lösung, die Kunden mehr Qualität in der Beratung sichert ? was aufgrund verschärfter Anforderungen zwangsläufig zu einer drastischen Reduzierung der derzeit rund 470.000 in der Finanzberatung tätigen Personen führen wird. Eine große Service-Übersicht mit 48 Weiterbildungsangeboten für Berater- und Vermittler ergänzt den aktuellen Heftschwerpunkt ?Qualifikation für den Finanzvertrieb? in Cash.

Weitere Themen der aktuellen Cash.-Ausgabe: Investmentfonds: Zertifikatefonds ? was die neuen Produkte bringen; Immobilien: Townhouses ? das Comeback der Innenstädte; Recht & Steuern: Unlautere Praktiken ? wie Anwälte Anleger ködern

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.