MLP übernimmt Mehrheit an Feri Finance

Nach der Freigabe durch das Bundeskartellamt hat die MLP AG, Wiesloch, heute 56,6 Prozent der Anteile an der Feri Finance AG, Bad Homburg, übernommen (cash-online berichtete). Der Kaufpreis für das Vermögensverwaltungsunternehmen beträgt 64,4 Millionen Euro und wird aus liquiden Mitteln bezahlt.

Die Verträge zur Transaktion hatten beide Seiten bereits am 17. September unterzeichnet. MLP hatte sich zudem die Option gesichert, bis 2011 Feri Finance vollständig zu übernehmen. Feri Finance ist laut MLP Deutschlands führender unabhängiger Vermögensverwalter. Das Unternehmen berät vermögende Privatkunden und institutionelle Investoren. Die Summe der verwalteten Kundengelder liegt bei gut sechs Milliarden Euro. Außerdem fertigt Feri Finance für mehr als 1.000 Kunden Kapitalmarktanalysen. Im Jahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 35 Millionen Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.