Thannhuber hat Seci-Bank verkauft

Wie cash-online aus gut unterrichteten Kreisen erfuhr, hat Klaus D. Thannhuber die ihm gehörende European Securities Invest SECI GmbH Wertpapierhandelsbank (Seci), München, veräußert.
Das Bankhaus ist im Jahr 1994 aus Thannhubers Gesellschaft C+H Vermögensplan hervorgegangen. Bei dem Erwerber soll es sich um den bisherigen Seci-Geschäftsführer Dieter Kremer handeln.

Aufgrund des katholischen Feiertages Mariä Himmelfahrt war bei Seci heute niemand zu einer Stellungnahme zu erreichen. Allerdings wurde das Impressum auf der Seci-Homepage bereits geändert: War dort noch vor kurzem Klaus Thannhuber als Gesellschafter angegeben, steht dort jetzt Dieter Kremer, der auch Geschäftsführer der Bankgesellschaft ist. Der Kaufpreis soll nach Informationen von cash-online anhand des Gutachtens eines Wirtschaftsprüfers ermittelt worden sein.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.