versiko bietet Vermögensverwaltung

Die börsennotierte versiko AG (WKN 540868), Hilden, bietet neu eine aktiv gemanagte Vermögensverwaltung an. Zusammen mit der Fürst Fugger Privatbank, Augsburg, hat der Finanzdienstleister ein Exclusiv-Programm der Vermögensverwaltung unter dem Namen „versiTrust“ entwickelt.

In drei verschiedene Depots („Green“, „Green Power“ oder „Blue“) kann der Anleger mit einem Mindestbetrag von 25.000 Euro investieren. Dabei sollen in drei Varianten einer fondsgebundenen Kapitalanlage Renditechancen, Sicherheit und Ökologie miteinander verknüpft werden. Erklärtes Ziel ist eine überdurchschnittliche Performance bei möglichst optimaler Sicherheit der Anlage.

Das Produkt wird auch als Sparplan mit festen Laufzeiten von zehn, 20 oder 30 Jahren und monatlichen Raten zwischen 100 und 500 Euro angeboten. versiko plant mit versiTrust über ihre bundesweite Vertriebsorganisation in den nächsten fünf Jahren insgesamt ein Volumen von 100 Millionen Euro zu akquirieren. Derzeit verfügt versiko nach eigenen Angaben über bundesweit mehr als 50.000 Kunden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.