Anzeige
17. Dezember 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aragon übernimmt Compexx

Der Wiesbadener Finanzvertrieb Aragon AG kauft mehr als die Hälfte (57,4 Prozent) der Anteile an der Compexx Finanzgruppe inklusive deren Schwestergesellschaft FCS Fonds & Credits Service GmbH, beide Regensburg.
Nach Informationen der Financial Times Deutschland beträgt der Kaufpreis rund 10 Millionen Euro. Zu Aragon gehört unter anderem der nach BCA zweitgrößte Vermittler-Pool Jung, DMS & Cie., Wiesbaden.

Compexx ist ein deutschlandweit tätiger strukturierter Finanzvertrieb mit aktuell 600 so genannten Financial Consultants (davon rund 200 in Vollzeit). Diese betreuen etwa 20.000 Kunden an 45 Standorten hauptsächlich in Sachen Altersvorsorge- und Versicherungsprodukte. Die Geschäftsabwicklung erfolgt über eine selbst entwickelte Vertriebsplattform mit offener Architektur.

Aragon-Chef Dr. Sebastian Grabmaier möchte mit der Übernahme vor allem eine Verdoppelung des Absatzvolumens im Segment Versicherungen erzielen und seinen Konzern gleichzeitig breiter aufstellen. Wie die anderen Gesellschaften unter dem Dach der Aragon wird such Compexx unter eigenem Markennamen mit dem bisherigen Management-Team unter Geschäftsführer Lutz Richter weitergeführt.

Grabmeier möchte in den kommenden Jahren einen der größten deutschen unabhängigen, strukturierten Vertriebe für Finanzprodukte aufbauen. ?Wir wollen in der Compexx bis dahin mindestens 1.000 hauptberufliche Berater mit einem Produktabsatz von 1,5 bis zwei Milliarden Euro und einem Umsatzvolumen von rund 100 Millionen Euro an Bord haben?, so Grabmaier über seien Ziele.

Insbesondere vor dem Hintergrund des durch EU-Versicherungsvermittlungsrichtlinie (VVR) sowie die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG), durch die im Markt ein hoher Konsolidierungsdruck entstehe, sei der Zeitpunkt für die Akquisition ideal. (aks)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

Flossbach von Storch gründet Akademie

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch steigt in den Markt für Finanzweiterbildung ein und hat im Mai die Flossbach von Storch Akademie gegründet.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...