Neues Studium zum Immobilienanalysten

Die Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA), Dreieich, und die IREBS Immobilienakademie, Oestrich-Winkel, bieten zusammen mit der Unterstützung von Vertretern aus der Immobilienbranche sowie aus dem Kapitalmarkt ein berufsbegleitendes Intensivstudium, das Finanz- und Immobilienanalysten zum Real Estate Investment-Analysten ausbildet.

Das dreimonatige Studium startet am 23. August 2007 in Frankfurt am Main und ist in vier Module aufgeteilt. Modul eins liefert mittels eines Marktüberblicks, Analysen, Ratings, Investoren, Recht und Steuern Grundlegendes über die Immobilienmärkte. Modul zwei erläutert Geschäftsmodelle wie Finanzierungsformen, Joint-Ventures oder Exit-Strategien. Modul drei verschafft einen Überblick über Investitionsobjekte, indem etwa Fonds, Aktien, Anleihen und Derivate erklärt werden. Abschließendes Modul ist das Portfolio Management, das für die Bereiche Asset Allocation, Performance Messung, Reporting und Portfoliotheorie ausbildet.

Dozenten aus der Praxis und Professoren aus dem Immobilien- und Finanzbereich werden die Teilnehmer während der Aus-bildung unterrichten und betreuen. Das Intensivstudium wird berufsbegleitend an 18 Präsenztagen in den Räumen der DVFA in Frankfurt am Main absolviert.Wer die anschließende Prüfung besteht, erhält den Titel CREA ? Certified Real Estate Investment Analyst (DVFA/IREBS).

Der Kurs kostet 8.450 Euro, Frühbucher bezahlen 7.800 Euro und Sonderkonditionen sind auf Anfrage möglich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.