Plansecur auf Wachstumskurs

Die Finanzberatungsgesellschaft Plansecur KG, Kassel, hat im ersten Halbjahr (1.7. bis 31.12. 2007) des Geschäftsjahres 2007/08 eigenen Angaben zufolge ein sehr gutes Ergebnis erzielt.
So stiegen die Provisionserlöse um mehr als 16 Prozent auf 15,8 Millionen Euro (2006: 13,6 Millionen Euro). Das Vermittlungsvolumen nahm um gut 15 Prozent auf 307,54 Millionen Euro (Vorjahr: 266,9 Millionen Euro) zu.

Im Versicherungsgeschäft erwirtschaftete Plansecur 9,8 Millionen Euro Provisionserlöse und legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 20 Prozent zu. Dieses gute Teilergebnis kam der Vertriebsgesellschaft zufolge zustande, weil vor allem der Verkauf von Riester- und Rürup-Rente (insgesamt plus 27 Prozent) sehr gut lief.

Die Sparte Vermögensaufbau, die bei der Plansecur Investmentfonds, Bausparen und Hypothekendarlehen umfasst, steuerte 4,27 Millionen Euro zu den Erlösen bei. Dies entspricht einem Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dieser Zuwachs ist laut Plansecur dem gestiegenen Investmentfonds-Geschäft zuzurechnen. Die Vermittlung von Bausparverträgen und Hypothekendarlehen war hingegen rückläufig.

Im Bereich Kapitalanlagen, zu der Eigentumswohnungen und geschlossene Fonds zählen, erzielte das Unternehmen Erlöse in Höhe von 1,73 Millionen Euro. Diese Zahl ist im Vergleich zum Vorjahr annähernd gleich geblieben. Das Geschäft mit ausländischen Immobilienfonds und sonstigen geschlossenen Fonds zog an, inländische Immobilienfonds wurden weniger vermittelt.

In der Cash.-Hitliste der Finanzvertriebe belegt Plansecur mit Provisionserlösen von insgesamt 24,98 Millionen Euro in 2006 Platz zwölf. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.