Efonds Group ermöglicht ETF-Handel

Die Münchner Efonds Group bietet Vertriebspartnern ab sofort auch die Möglichkeit, börsennotierte Indexfonds zu handeln.

Damit bewegt sich die ehemals ausschließlich auf geschlossene Fonds ausgerichtete Vertriebsgesellschaft weiter in Richtung Full Service: Vermittler können inzwischen über einen elektronischen Beratungs- und Orderprozess nahezu alle Wertpapiere online über die Schnittstellen der angeschlossenen Vollbanken Augsburger Aktienbank, Cortal Consors, DAB Bank sowie Ebase handeln, wie das Unternehmen mitteilt.

Zudem können Berater ihren Kunden anstatt des laut Efonds – gerade bei ETFs wenig adäquaten – Provisionsmodells ein Servicegebührenmodell anbieten. So sollen Kunden transparente Kosten und Berater einen angemessenen sowie vom Neugeschäft unabhängigen Provisionsersatz erhalten. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.