Anzeige
17. November 2010, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Concept IF bietet Maklern Neues im Kfz-Geschäft

Der Hamburger Entwickler von Versicherungslösungen Concept IF unterstützt Makler im Jahresendgeschäft mit einer kostenlosen Version des Kfz-Tarifvergleichsprogramms von Nafi Net. Zudem erweitert das Unternehmen zum 1. Januar 2011 die eigenen Kfz-Versicherungen um eine Fahrerschutz-Zusatzversicherung.

Autoversicherung-127x150 in Concept IF bietet Maklern Neues im Kfz-Geschäft Mit dem Nafi-Programm können nicht nur die Tarife von fünf im Maklermarkt relevanten Gesellschaften verglichen werden, sondern es kann dort auch direkt abgeschlossen werden. Derzeit lassen sich die Tarife der Axa, Asstel, Öffentliche Versicherung Braunschweig, Kravag und VHV vergleichen. Weitere Anbieter sollen in den nächsten Monaten aufgenommen werden.

Bei der Erweiterung der eigenen Kfz-Tarife eine Fahrerschutz-Versicherung ist die Öffentliche Versicherung Braunschweig der Risikoträger. Zieht sich ein Autofahrer als Unfallverursacher so schwere Verletzungen zu, dass er in den folgenden Monaten nicht mehr seiner selbständigen Tätigkeit nachgehen kann, springt die Fahrerschutz-Versicherung ein. Sie ersetzt unter anderem den Verdienstausfall und trägt die Kosten für eine Haushaltshilfe.

Die Fahrerschutz-Versicherung kann nur in Verbindung mit einer Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Dieser erweiterte Versicherungsschutz kostet rund 15 Prozent des Jahresbeitrages der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auf eine Besonderheit macht der Concept IF-Vorstand Jörg Winkler aufmerksam: “Die Berufsgruppe der Finanzdienstleister erhält einen Sondernachlass von bis zu 20 Prozent auf unsere Kfz-Tarife und die neue Fahrerschutz-Versicherung.”

Die Leistungen der Fahrerschutz-Versicherung im Detail:

– Kosten für die Heilbehandlung

– Verdienstausfall

– Umbaumaßnahmen

– Ansprüche der Hinterbliebenen

– Haushaltshilfe

– maximale Versicherungssumme für Personenschäden in Höhe von acht Millionen Euro.

Kein Versicherungsschutz besteht hingegen bei:

– Unfällen unter Einfluss von Alkohol oder Drogen, Vorsatz oder im Zusammenhang mit einer Straftat

– Unfällen mit Beteiligung an Rennen oder sonstigen Fahrten auf Motorsport-Rennstrecken

– Unfällen beim Ein- und Aussteigen sowie Be- und Entladen

– nicht angelegtem Sicherheitsgurt. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Playa de Palma: Imagewandel beflügelt Immobilienmarkt

An der Playa de Palma sind Wohnimmobilien auf Mallorca laut Engel & Völkers noch vergleichweise günstig zu erwerben. Der Region stehe jedoch ein Aufschwung bevor. Das Unternehmen hat seinen ersten Wohnimmobilien-Shop an diesem Standort eröffnet.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...