4. März 2010, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kunden auch außerhalb der Bürozeiten aktiv ansprechen

Knapp 93 Prozent der Finanzberater sind für ihre Kunden auch außerhalb der Bürozeiten erreichbar. Jedoch nutzen nur rund 15 Prozent diese Zeit, um ihre Kunden aktiv anzusprechen. Dabei würden 87,1 Prozent der Kunden vorher angekündigte Anrufe begrüßen.

Telefonieren-127x150 in Kunden auch außerhalb der Bürozeiten aktiv ansprechenDas ist das Ergebnis einer Umfrage der Unternehmensberatung „Dauerhaft erfolgreich“ unter 1378 Beratern und 2533 Privatkunden.

„Kunden suchen derzeit sehr stark nach Beratern, die auch in schwierigen Situationen für sie da sind“, sagt Stuart Truppner, Gründer und Geschäftsführer von „Dauerhaft erfolgreich“. Daher begrüßen es alle befragten Kunden, wenn ihr Berater auch außerhalb der Bürozeit für sie erreichbar ist. Diesem Wunsch kommen die Berater vermehrt nach. In einer Umfrage zum gleichen Themenkomplex im August 2008 waren es noch 21 Prozent weniger, die ihren Kunden den Service der Erreichbarkeit außerhalb der Bürozeiten anboten.

Truppner bemängelt jedoch, dass nur knapp jeder siebte Finanzberater die Möglichkeit ergreife, die Zeitfenster außerhalb der Geschäftszeiten für aktive Ansprache zu nutzen und gezielt zu beraten. „Kunden fühlen sich selten gestört, wenn sie angerufen werden, wenn sie wissen, dass es in ihrem besten Interesse geschieht“, sagt er.

Die Zahl der nach solchen Gesprächen ausgesprochenen Empfehlungen sei deutlich höher. Bei der derzeit sehr stark ausgeprägten Wechselwilligkeit der Kunden seien erweiterte Servicezeiten zudem ein starkes Argument um sie entweder zu halten, zurück zu gewinnen oder neue Kunden für sich zu gewinnen, so Truppner weiter. (ks)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Dr. Grabmaier als “Head of the Year” ausgezeichnet

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group, ist auf der Cash.Gala 2019 zum “Head of the Year” ausgezeichnet worden und damit Teil einer Premiere.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala verliehen. Die Bilder der Sieger

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...