23. Juli 2010, 15:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plansecur: Notgroschen ist Sparmotiv Nr. 1

Die Berater vom Kasseler Finanzdienstleister Plansecur halten den „Notgroschen“ für das Sparmotiv, das den Deutschen aktuell am wichtigsten ist. Laut der „Sommerstudie 2010“, die das Unternehmen durchgeführt hat, rangieren auf den Plätzen zwei und drei die Sparziele “eigene vier Wände” und “Altersvorsorge”.

Notgroschen-sparen-127x150 in Plansecur: Notgroschen ist Sparmotiv Nr. 1Die von Plansecur befragten Finanzberater geben im Rahmen der Untersuchung Auskunft über das Spar- und Anlageverhalten, das sie bei Verbrauchern registrieren. Mehr als ein Drittel der Anlageprofis stellt fest, dass die Bundesbürger an erster Stelle sparen, um einen Notgroschen als finanzielle Rücklage in der Hinterhand zu haben. Dieses Sparmotiv belegte bei der Studie schon im Vorjahr den Spitzenplatz, bekam diesmal aber weniger Zustimmung (2009: 42 Prozent).

Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden belegte den zweiten Rang. Ihm gaben 27 Prozent der Finanzexperten ihre volle Zustimmung, knapp drei Prozentpunkte mehr als 2009. Damit verdrängte die Immobilie das Motiv “Altersvorsorge” auf Platz drei. Diesem gaben 23 Prozent der Befragten ihre volle Zustimmung, nach 28 Prozent im Jahr 2009.

Als viertwichtigstes Ziel für die Bildung einer Rücklage kristallisierte sich die Absicherung der Familie (15 Prozent volle Zustimmung) heraus, gefolgt von dem Kauf von Gebrauchsgütern (elf Prozent volle Zustimmung). Schlusslicht blieb wie im Vorjahr das Sparmotiv “Freizeit / Urlaub”. Gut acht Prozent der Experten gaben hierfür ihre volle Zustimmung (2009: sieben Prozent). (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Dass der Notgroschen das wichtigste Sparziel der Deutschen ist, ist auch gut so, denn nichts ist bei einem fundierten Vermögensaufbau wichtiger als Liquidität, Liquidität und nochmal Liquidität.

    Kommentar von Der Finanzschrauber — 26. Juli 2010 @ 13:34

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Banken-Studie: USA spielen in anderer Liga als Europa

Europas Großbanken verlieren einer Studie zufolge gegenüber der Konkurrenz aus den USA weiter an Boden. Die zehn größten US-Häuser verdienten im vergangenen Jahr zusammen gut zweieinhalb mal soviel wie ihre Wettbewerber in Europa.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...