Anzeige
10. November 2011, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Going Public startet neuen Studiengang

Der Berliner Bildungsanbieter Going Public bietet ab März 2012 mit dem „Master of Financial Sales Management“ ein neues berufsbegleitendes Studium an. Dieses soll Expertenwissen im Bereich Sales Management und Marketing der Finanzwirtschaft vermitteln. Zielgruppe sind Diplom- und Bachelor-Absolventen.

Graduation-Uni-Ausbildung-Beruf-Abschluss-127x150 in Going Public startet neuen StudiengangDas Studium, das in Berlin und Zweibrücken absolviert werden kann, soll für Finanzdienstleister sein, die Führungspositionen im Bereich Verkauf, Vertrieb oder Marketing anstreben beziehungsweise innehaben und ihre Fachkompetenz in diesen Bereichen noch stärken möchten.

Themen werden Wert- und marktorientierte Unternehmensführung, Finanzwirtschaft, Produkt-, Kunden- und Projektmanagement im Finanzvertrieb, Kommunikation und Führung sowie Recht, Organisation und Personal im Finanzvertrieb sein, so Going Public.

Das Studium dauert vier Semester und wird als „Externenstudium“ mit unterstützenden Seminaren, die anwesenheitspflichtig sind, und Internetunterstützung angeboten. Studienorte sind die Fachhochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken sowie The West Pomeranian Business School, Fakultät Berlin.

Das Studium kostet 11.900 Euro. Bei einer Anmeldung bis 15. Dezember gewährt der Anbieter eigenen Angaben zufolge einen Rabatt von 2.000 Euro. Der Grundpreis reduziert sich somit auf 9.900 Euro zuzüglich einem Semesterbeitrag von 93 Euro.

Um den „Master of Financial Sales Management“ absolvieren zu können, muss, so Going Public, ein Diplom- oder Bachelor Abschluss nachgewiesen werden, zudem eine einschlägige berufspraktische und fachspezifische Tätigkeit von mindestens einem Jahr. Ferner sei zur Studienzulassung eine erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlgespräch notwendig.

Wer kein Abitur und Hochschulabschluss habe, könne über einen Fachwirtabschluss der Finanzdienstleistungsbranche direkt in das Bachelor-Studium „Bachelor of Economics“ einsteigen und somit den ersten akademischen Grad zu erreichen. Das Masterstudium kann sich, so der Anbieter, dann daran nahtlos anschließen.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage von Going Public. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...