10. November 2011, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Going Public startet neuen Studiengang

Der Berliner Bildungsanbieter Going Public bietet ab März 2012 mit dem „Master of Financial Sales Management“ ein neues berufsbegleitendes Studium an. Dieses soll Expertenwissen im Bereich Sales Management und Marketing der Finanzwirtschaft vermitteln. Zielgruppe sind Diplom- und Bachelor-Absolventen.

Graduation-Uni-Ausbildung-Beruf-Abschluss-127x150 in Going Public startet neuen StudiengangDas Studium, das in Berlin und Zweibrücken absolviert werden kann, soll für Finanzdienstleister sein, die Führungspositionen im Bereich Verkauf, Vertrieb oder Marketing anstreben beziehungsweise innehaben und ihre Fachkompetenz in diesen Bereichen noch stärken möchten.

Themen werden Wert- und marktorientierte Unternehmensführung, Finanzwirtschaft, Produkt-, Kunden- und Projektmanagement im Finanzvertrieb, Kommunikation und Führung sowie Recht, Organisation und Personal im Finanzvertrieb sein, so Going Public.

Das Studium dauert vier Semester und wird als „Externenstudium“ mit unterstützenden Seminaren, die anwesenheitspflichtig sind, und Internetunterstützung angeboten. Studienorte sind die Fachhochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken sowie The West Pomeranian Business School, Fakultät Berlin.

Das Studium kostet 11.900 Euro. Bei einer Anmeldung bis 15. Dezember gewährt der Anbieter eigenen Angaben zufolge einen Rabatt von 2.000 Euro. Der Grundpreis reduziert sich somit auf 9.900 Euro zuzüglich einem Semesterbeitrag von 93 Euro.

Um den „Master of Financial Sales Management“ absolvieren zu können, muss, so Going Public, ein Diplom- oder Bachelor Abschluss nachgewiesen werden, zudem eine einschlägige berufspraktische und fachspezifische Tätigkeit von mindestens einem Jahr. Ferner sei zur Studienzulassung eine erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlgespräch notwendig.

Wer kein Abitur und Hochschulabschluss habe, könne über einen Fachwirtabschluss der Finanzdienstleistungsbranche direkt in das Bachelor-Studium „Bachelor of Economics“ einsteigen und somit den ersten akademischen Grad zu erreichen. Das Masterstudium kann sich, so der Anbieter, dann daran nahtlos anschließen.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage von Going Public. (ks)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...