Anzeige
14. November 2012, 13:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

34f GewO: JDC stellt „Gesamtpaket“ vor

Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) hat zur Einführung der Erlaubnis nach Paragraf 34f GewO ein Paket zur Unterstützung seiner Partner geschnürt. Die drei Bausteine „JDC Geschäftsmodell-Check“, JDC „Bestandsbörse“ und „JDC Partnernetzwerk“ sollen die Berater auf die geänderten Rahmenbedingungen vorbereiten.

Paragraf 34f GewOIm Rahmen des Geschäftsmodell-Checks haben die angeschlossenen Partner bereits seit Oktober die Möglichkeit, ihr Geschäftsmodell auf den Prüfstand zu stellen, so der Maklerpool. Beratern, die sich nicht mehr für die neuen Anforderungen nach Paragraf 34f GewO qualifizieren wollen oder können, bietet JDC zudem die Möglichkeit, sich auf der Bestandsbörse registrieren zu lassen, um so eine Übergabe- oder Nachfolgeregelung für ihren Kundenstamm zu organisieren. Die Bestandsbörse bietet auf der Gegenseite die Chance, durch Bestandszukäufe zu wachsen und so das Geschäft auszubauen.

Als Alternative zur kompletten Geschäftsaufgabe hat der Grünwalder Maklerpool das Partnernetzwerk entwickelt. Die Idee hierbei sei, Berater mit Investmentfondsbeständen ohne Zulassung nach Paragraf 34f GewO in ein Netzwerk einzubinden, in dem deren Kunden künftig durch einen 34f-Vermittler beraten werden, so JDC. Damit können bisherige 34c-Berater demnach auch weiterhin Provisionen aus dem Neugeschäft im Bereich Investmentfonds generieren.

Modulare Schulungsangebote

Zum Paragraf-34f GewO-Gesamtpaket gehört zudem eine breit angelegte Schulungs- und Ausbildungskampagne rund um den Paragraf 34f GewO. Im Rahmen der Kampagne offeriert der Maklerpool einen Online-Qualifikations-Check sowie modulare Vorbereitungs- und Schulungspakete für die Sachkundeprüfung über die JDC Akademie in Kooperation mit unserem Bildungspartner Going Public.

Weitere Komponenten des Gesamtpakets sind zudem ein VSH-Deckungskonzept, ein rechtskonformer Beratungs- und Dokumentationsprozess im Beraterprotal „World of Finance“ und ein Prüfbericht-Rahmenabkommen.

„Mit Einführung des Paragraf 34f GewO kommen auf unsere Berater zahlreiche Herausforderungen zu. Ich freue mich daher, dass wir mit dem § 34f GewO-Gesamtpaket die notwendigen Lösungen und Antworten liefern können. Gerade der Geschäftsmodell-Check, die Bestandsbörse und das Partnernetzwerk geben unseren Partnern die Möglichkeit, ihren langfristigen Geschäftserfolg zu sichern“, erläutert John-Enrik Schröder, Vorstand bei Jung, DMS & Cie. das Konzept. (jb)

 

Foto: Shuttertsock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Die Hitliste der Autoknacker: Alle 30 Minuten ein Auto

Autodiebe haben im vergangenen Jahr rechnerisch etwa alle 30 Minuten einen kaskoversicherten Pkw gestohlen. Nach dem neuen Kfz-Diebstahlreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kamen im Laufe des Jahres 2017 insgesamt 17.493 Pkw ihren rechtmäßigen Besitzern abhanden.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...