Anzeige
14. November 2012, 13:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

34f GewO: JDC stellt „Gesamtpaket“ vor

Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) hat zur Einführung der Erlaubnis nach Paragraf 34f GewO ein Paket zur Unterstützung seiner Partner geschnürt. Die drei Bausteine „JDC Geschäftsmodell-Check“, JDC „Bestandsbörse“ und „JDC Partnernetzwerk“ sollen die Berater auf die geänderten Rahmenbedingungen vorbereiten.

Paragraf 34f GewOIm Rahmen des Geschäftsmodell-Checks haben die angeschlossenen Partner bereits seit Oktober die Möglichkeit, ihr Geschäftsmodell auf den Prüfstand zu stellen, so der Maklerpool. Beratern, die sich nicht mehr für die neuen Anforderungen nach Paragraf 34f GewO qualifizieren wollen oder können, bietet JDC zudem die Möglichkeit, sich auf der Bestandsbörse registrieren zu lassen, um so eine Übergabe- oder Nachfolgeregelung für ihren Kundenstamm zu organisieren. Die Bestandsbörse bietet auf der Gegenseite die Chance, durch Bestandszukäufe zu wachsen und so das Geschäft auszubauen.

Als Alternative zur kompletten Geschäftsaufgabe hat der Grünwalder Maklerpool das Partnernetzwerk entwickelt. Die Idee hierbei sei, Berater mit Investmentfondsbeständen ohne Zulassung nach Paragraf 34f GewO in ein Netzwerk einzubinden, in dem deren Kunden künftig durch einen 34f-Vermittler beraten werden, so JDC. Damit können bisherige 34c-Berater demnach auch weiterhin Provisionen aus dem Neugeschäft im Bereich Investmentfonds generieren.

Modulare Schulungsangebote

Zum Paragraf-34f GewO-Gesamtpaket gehört zudem eine breit angelegte Schulungs- und Ausbildungskampagne rund um den Paragraf 34f GewO. Im Rahmen der Kampagne offeriert der Maklerpool einen Online-Qualifikations-Check sowie modulare Vorbereitungs- und Schulungspakete für die Sachkundeprüfung über die JDC Akademie in Kooperation mit unserem Bildungspartner Going Public.

Weitere Komponenten des Gesamtpakets sind zudem ein VSH-Deckungskonzept, ein rechtskonformer Beratungs- und Dokumentationsprozess im Beraterprotal „World of Finance“ und ein Prüfbericht-Rahmenabkommen.

„Mit Einführung des Paragraf 34f GewO kommen auf unsere Berater zahlreiche Herausforderungen zu. Ich freue mich daher, dass wir mit dem § 34f GewO-Gesamtpaket die notwendigen Lösungen und Antworten liefern können. Gerade der Geschäftsmodell-Check, die Bestandsbörse und das Partnernetzwerk geben unseren Partnern die Möglichkeit, ihren langfristigen Geschäftserfolg zu sichern“, erläutert John-Enrik Schröder, Vorstand bei Jung, DMS & Cie. das Konzept. (jb)

 

Foto: Shuttertsock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...