Anzeige
5. Juni 2013, 14:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netfonds-Haftungsdach meldet Wachstum

NFS Netfonds Financial Service (NFS), das Haftungsdach der Netfonds Gruppe, hat das Geschäftsjahr 2012 mit dem besten Ergebnis der Firmengeschichte abgeschlossen. Nach Angaben des Unternehmens ist der Umsatz um 24,2 Prozent auf 11,8 Millionen Euro gestiegen.

Haftungsdach NFS meldet RekordergebnisAuch der Start in das Jahr 2013 sei vielversprechend verlaufen, so NFS weiter. Im ersten Quartal konnte das Haftungsdach demnach bereits nahezu den Umsatz der ersten sechs Monate des Vorjahres erreichen.

Die NFS berät und verwaltet aktuell Assets mit einem Volumen von etwa 2,1 Milliarden Euro. Zum Wachstum haben laut NFS vor allem die in den letzten zwölf Monaten neu angebundenen Partner beigetragen.

Aber auch die langjährigen Partner des Haftungsdachs haben demnach ihr Geschäftsvolumen deutlich erhöht. Aktuell sind mehr als 280 Berater und Beraterfirmen an das Haftungsdach angeschlossen. Die Entwicklung der Aktienmärkte habe sich ebenfalls positiv auf das Ergebnis des Haftungsdachs ausgewirkt.

NFS profitiert von der Entwicklung der Aktienmärkte

“Der Anlagestau vieler Privatanleger löst sich zusehends. Immer mehr Gelder werden von Tages- und Festgeldkonten in rentierliche Anlageformen wie etwa Investmentfonds allokiert“, erläutert Christian Hammer, Geschäftsführer des Haftungsdachs, die Reaktion der Anleger auf die anhaltende Niedrigzinsphase.

Haftungsdach NFS meldet Rekordergebnis

Christian Hammer, NFS: “Für die Zukunft, die durch eine zunehmend umfangreichere Regulierung geprägt sein wird, sind wir bestens gerüstet.”

Nach eigenen Angaben baut NFS derzeit die Honorarberatung und die Vermögensverwaltung deutlich aus. Auch die Servicegebührenmodelle wachsen demnach überproportional. Zudem forciere NFS den Auf- und Ausbau des Angebots in Richtung Vermögensverwaltung und erwartet infolgedessen einen zusättzlichen Wachsstumsschub.

Im weiteren Jahresverlauf stehe die technische Weiterentwicklung der eigenen Berater-Plattform auf der Agenda des Haftungsdachs. Neben dem aktuell durchgeführten Relaunch der Plattform werden demnach die Prozesse technisch weiterentwickelt und automatisiert. Ziel sei es, den Berater von bürokratischen Pflichten zu entlasten, damit seine ganze Aufmerksamkeit dem Kunden zur Verfügung steht. (jb)

 

Fotos: Shutterstock / NFS

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...