Studie: Vertrauen in Berater ist gering

Feuerwehrleute, Krankenpfleger und Piloten gehören zu den zehn vertrauenswürdigsten Berufsgruppen Deutschlands, so eine Studie des GfK Verein. Bankangestellte und Versicherungsvertreter liegen unter den letzten zehn des Rankings, knapp vor den letztplatzierten Politikern.

Lediglich 19 Prozent der Befragten geben an, dem Versicherungsvertreter „voll und ganz“ zu Vertrauen (Bankangestellte 39 Prozent).

Der  GfK Verein hat in 25 Ländern Menschen gefragt, welchen Berufsgruppen sie vertrauen. Ganz oben stehen demnach in 15 Ländern die Feuerwehrleute. Den geringsten Zuspruch erhalten in Deutschland und 22 weiteren Ländern die Politiker, so die Studie.

Auf allen Kontinenten belegen laut der Studie „GfK Trust in Professions 2014“ helfende Berufsgruppen wie Feuerwehrleute, Sanitäter, Pflegekräfte und Ärzte die vorderen Plätze. In Deutschland zählen demnach im Vertrauensranking auch Piloten und Apotheker zur Spitzengruppe.

 Versicherungsvertreter auf dem vorletztem Rang

In Deutschland landen der Studie zufolge die Versicherungsvertreter mit 19 Prozent auf dem vorletzten Platz – und damit deutlich hinter den Bankern (39 Prozent), jedoch vier Prozentpunkte vor den Politikern. Die schlechte Platzierung der Volksvertreter verblüffe insofern, als dass Bürgermeister deutlich besser abschneiden, so die Studienautoren.

Quelle: GfK Verein

Für die Studie „GfK Trust in Professions 2014“ wurden rund 28.000 Verbraucherinterviews im Auftrag des GfK Vereins im Zeitraum September bis November 2013 in insgesamt 25 Ländern durchgeführt. Grundlage der Untersuchung ist die Abfrage des Vertrauens in 32 Berufsgruppen mittels folgender Skala: „vertraue ich voll und ganz“, „vertraue ich überwiegend“, „vertraue ich weniger“, „vertraue ich überhaupt nicht“. (jb)

Foto: Shutterstock

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.