Netfonds und Softfair starten neue 34f-Plattform

Der Hamburger Maklerpool Netfonds und das Hamburger Softwarehaus Softfair haben eine neue Beratungssoftware entwickelt, die eine rechtskonforme Beratungsdokumentation für Finanzanlagen nach Paragraf 34f GewO erleichtern soll. Die seit 1. Januar 2013 geltenden Anforderungen sorgten für einen „erheblichen Aufwand auf Seiten der Berater“, begründen die Partnerunternehmen ihre Initiative.

Die neue Software dient zunächst der Vermittlung von DWS Riester-Produkten.

Die neue Software „Investment Lotse“ soll den kompletten Beratungsprozess – von der Selbstauskunft über das Beratungsprotokoll bis zum Angebot und Antrag – abbilden.

Das Beratungsmodul diene im ersten Schritt der Dokumentation bei der Beratung und Vermittlung der DWS Riester-Produkte (DWS RiesterRente Premium und DWS Vermögenssparplan Premium), teilen die Unternehmen mit. Es soll schrittweise auf weitere Beratungsanlässe (Vermögensverwaltung oder Einzelfonds) ausgeweitet werden.

Der Investment Lotse ist mit der Softfair-Plattform „AkquiseCenter“ verknüpft. Dadurch könnten bestehende Kundendaten direkt in die Berechnung übernommen sowie deren Stammdaten dauerhaft gespeichert werden, heißt es.

Die Beratungssoftware steht Netfonds-Partnern ab sofort kostenfrei zur Verfügung. Termine zu regelmäßigen Online-Schulungen werde Netfonds „in Kürze“ auf seiner Plattform bekannt geben. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.