Anzeige
16. Mai 2014, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Für Ihren Erfolg ist nur einer verantwortlich – Sie selbst!

Was macht uns wirklich erfolgreich? Die tolle Ausbildung? Das geerbte Startkapital? Zu jedem dieser Erfolgsfaktoren gibt es Gegenbeispiele: Menschen, die es ohne akademischen Titel, finanzielles Polster oder die richtigen Kontakte bis ganz nach oben geschafft haben. Der wahre Erfolgsmotor liegt in uns selbst. Drei Strategien für alle, die noch erfolgreicher werden wollen!

Die Rankel-Kolumne

Erfolg

“Erst wenn ein Mensch weiß, was er will, ist er von anderen nicht mehr manipulierbar.”

Strategie 1: Übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Leben!

In meinen Seminaren und Vorträgen lerne ich sehr viele Menschen kennen – Erfolgreiche, Erfolgsverwöhnte und solche mit Dauerpechsträhnen. Was unterscheidet diese Menschen? Glück? Zufall? Der wesentliche Unterschied liegt woanders: Die Erfolgsverwöhnten nehmen ihr Leben in die Hand. Sie schauen, welche Karten ihnen das Schicksal zuteilt – und dann entscheiden sie, wie sie damit spielen. Sie verschwenden keine Zeit mit Jammern und Klagen.

Denn solange man jammert, handelt man nicht – man sucht Schuldige. Und schuld sind im Zweifelsfall immer die anderen, die Kollegen, die Umstände, der Markt, “die Gesellschaft”.

Ich weiß, das klingt hart. Und natürlich gibt es unglückliche Zufälle oder auch Pech. Beides können wir nicht beeinflussen. Doch von wenigen Extremfällen abgesehen, ist beides im Leben ziemlich gleichmäßig verteilt. Sie haben gelegentlich Pech, ich habe manchmal Pech und Ihr Nachbar oder Wettbewerber auch.

Wie kommt es dann, dass manche Menschen ständig und immer wieder unter unfreundlichen Kollegen, schwierigen Kunden oder harten Wettbewerbern leiden – und andere nie? Vielleicht weil die einen darauf warten, dass das Leben sich ändert. Und die anderen dafür sorgen, dass das tatsächlich passiert.

Wer die Schuld bei anderen sucht, gibt die Verantwortung für sein Leben ab. Setzen Sie lieber auf Selbstverantwortung. Denn Ihre Umstände mit Sicherheit zum Besseren wenden kann nur einer: Sie selbst.

Strategie 2: Passen Sie auf, was Sie denken!

Das Match wird zwischen den Ohren entschieden, sagte Boris Becker mal, als er noch in aller Welt für seine Leistungen auf dem Tennisplatz bewundert wurde. Was heißt das? Jeder Aktion geht ein Gedanke voraus. Alles – wirklich alles – entsteht im Kopf.

Daraus folgt zwingend: Der Geist steht über der Materie, das nicht Greifbare über dem Greifbaren. Gewonnen wird im Kopf! Das klingt Ihnen zu esoterisch? Dann formuliere ich es handfester, mit dem Vier-Phasen-Modell. Die vier Phasen sind:

Gedanke -> Wort -> Tat -> Resultat

Ein Architekt, der ein Haus baut, entwickelt zunächst eine gedankliche Vorstellung vom Gebäude. Dann bespricht er seine Gedanken mit dem Bauherren. Als Nächstes zeichnet er, stellt Bauanträge, beauftragt Handwerker, leitet den Bau. Das sind Taten.

Ganz am Ende steht das Resultat: das fertige Gebäude. Unsere Gedanken bestimmen unsere Worte und Handlungen, und die wiederum bestimmen unsere Wirklichkeit – die Resultate, die wir bekommen. Wer andere Resultate will, muss andere Gedanken denken.

Seite zwei: Richten Sie Ihr Leben und Ihre Arbeitskraft aus

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...